Wie Feuchteempfindlich ist das Raumthermostat

  • Hallo, wie meine Frage schon sagt, wie Wasserempfindlich ist das Raumthermostat ?

    Ich habe es derzeit neben der Türe in meinem Bad hängen, es sollte eigentlich den Lüfter schalten wenn geduscht wird um die Feuchtikgeit abzutransportieren, leider funktioniert das nicht so wie gedacht, da die Luftfeuchte erst nach dem duschen und öffnen der Duschkabine zum Thermostat kommt, jetzt beschlagen schon alle Spiegel, genau das weas ich eigentlich verhindern wolte.

    So, jetzt meine Idee, das Raumthermostat weiter in die nähe der Dusche zu bekommen, ich hätte es in etwa 20-30cm neben der Dusche, am offenen oberen ände platziert, wo die Luftfeuchtigkeit während dem Duschen am stärksten sein wird, wie schaut es da mit dem Thermostat aus, überlebt es das auf Dauer ?

    ich hab nur die Schutzart IP 20 gefunden, kein schutz gegen Wasser

    Danke Elko

  • Hallo Elko,

    das ist wohl nicht so leicht zu beantworten. IP20 bedeutet, wie du schon erwähnst, kein Schutz gegen Wasser. Wenn du das Raumthermostat zu nahe an der Dusche platzierst, könnte die extrem hohe Luftfeuchtigkeit im Gerät kondensieren und zu Schäden führen. Stellt sich eben die Frage, wie hoch die Luftfeuchtigkeit an gewünschter Stelle ist und ob sie kondensiert. Ich wäre da eher vorsichtig...

    Um zu testen könntest du irgend ein anderes Gerät dort platzieren und nach dem Duschen auf Feuchtigkeit im Inneren überprüfen...

    Gruß DD

  • Hallo Elko,

    wäre vielleicht der Netatmo Außensensor besser dafür geeignet? Ich denke nur, dass dann die Reaktionszeit u.U. ein Problem darstellt, da die Werte ja nicht in Echtzeit in Smarthome zur Verfügung stehen. Wenn das eine Option wäre, könnte ich das gerne mal für Dich ausprobieren.

  • Hallo Elko, wäre vielleicht der Netatmo Außensensor besser dafür geeignet? Ich ...

    Netatmo hat eine Reaktionszeit von 10min. Also die Werte werden nur alle 10min abgefragt

    Nur mal so nebenbei am Rande gesponnen aber man könnte das WRT auch an Ort und stelle hängen lassen und realisiert ein Szenario mit einem Wandtaster oder einem TFS. Den TFS an die Duschkabine "genagelt", sobald die Duschkabine auf geht Lüfter an. Geht sie ein zweitesmal auf, Lüfter nach X min oder < xx% rLF aus. Alternativ einen Wandschalter verbaut auf dem man vor dem Duschen drauf drückt und dort gleich den Lüfter händisch einschaltet.

    Möglichkeit OHNE SH:
    Einbau eines beheizten Spiegels oder Austausch des Lüfters gegen einen mit Feuchtesensor. Die Lüfter kosten doch nix mehr und sind günstiger als Netatmo

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!