Tipps zur Aktivierung/Deaktivierung Alarmanlage

  • Hi Leute,

    mir fehlen zwar noch ein paar Komponenten um eine gescheite und zuverlässige Alarmanlage mit innogy aufzubauen (ist aber in Planung..), ich überlege aber schon länger wie die beste Lösung für das Aktivieren und vor allem Deaktivieren der Alarmanlage aussehen könnte.

    Ich habe dazu schon viele Beiträge hier gelesen und sicher gibt es da zahlreiche Optionen, wie einfach über einen Wandsender, eine Fernbedienung, über die APP oder sogar per Alexa und Sprachsteuerung usw...

    ABER: Was sind da, bei denen die so etwas vielleicht schon länger implementiert und über die Jahre verbessert haben, die besten Möglichkeiten im Hinblick auf:

    • Zuverlässigkeit der Schaltung (Fehlalarme verhindern)
    • Einfachheit (WAF etc ....) der Schaltung, um keinen in der Familie damit zu überfordern, sodass es eben auch genutzt wird
    • Sicherheit, sodass eben kein Einbrecher die Alarmanlage direkt selbst ausschalten kann (also Wandsender im Flur wäre da nicht so optimal)

    Also, im Idealfall läuft alles automatisch, sobald keiner mehr zuhause ist geht das Ding an und wenn man nach Hause kommt schaltet es sich selbst ab (natürlich nur wenn einer der Bewohner nach Hause kommt) ;-) Klar, so einfach wird es nicht sein, aber ich denke ihr versteht was ich meine... Die Befugten Personen sollen möglichst einfach, schnell und zuverlässig die Anlage An- und Abschalten können.

    Wie habt ihr das gelöst??

  • Go to Best Answer
  • Wir nutzen einen Wandschalter versteckt im nächsten Raum. Oben drücken aktiviert die Anlage nach zwei Minuten. Unten muss beim nach Hause kommen innerhalb 30 Sekunden gedrückt werden, sonst geht die Kirmes los. WAF sehr hoch. Es kam in der Vergangenheit jedoch vor, dass der Wandschalter aufgrund schwächelnder Knopfzelle nicht sofort reagierte, deshalb habe ich die gleichen Funktionen auf eine FB Taste 7 und 8 gelegt. Die FB liegt ebenfalls im nächsten Raum, da sie auch andere Funktionen bedient. Geht das rote Indikatorlicht im Flur nicht sofort aus, wird die FB genommen. WAF ebenfalls sehr hoch.

    Automatisiert sollte das ja auch mit Geofencing laufen. Für Innogy scheinbar Science Fiction und mit IFTTT wohl zu träge. Wirds vielleicht irgendwann geben, WAF wäre hoch.

    Dann kann man noch Varianten programmieren, dass bestimmte Kombis nacheinander gedrückt und/oder ausgelöst werden müssen (Knopf 1 drücken, dann Heizung 1° verstellen und dann Knopf 2 drücken oder so), WAF sehr niedrig. ;-)

    Such Dir was aus. :-)

  • Hallo!

    Fenster und Türen sind mit TFS gesichert. BWM innen nutzen wir nicht

    Wandsender im Nebenraum in Verbindung mit Zwischenstecker und roter Lampe. Wandsender unten drücken....Lampe geht an und Alarmanlage wird aktiviert und wir verlassen das Haus Wenn wir nach Hause kommen müssen wir den "versteckten" Wandsender wiederum unten drücken, Lampe am Zwischenstecker geht aus und ebenso die Alarmanlage.

    Unsere Eingangstür ist (noch) nicht mit einem TFS gesichert, da sehr gut einsehbar und aufbruchfest.

    Ausserdem warte ich auf Geofencing......

    WAF....haben wir nicht.....(was wird damit abgekürzt?)

    • Best Answer

    Wir haben Tür/Fensterkontakte und eine Innensirene. Gesteuert wird das über den Zustand Zuhause:

    Wandsender Tastendruck 1: - Es wird geprüft, ob alle Fenster/Türen geschlossen sind - Im Eingangsbereich LED-Strip von Hue auf rot für 5 Sekunden - Zustand zu Hause auf nein - Sollte ein Fenster/Tür geöffnet sein, blinkt LED-Strip rot für 10 Sekunden, Zustand zu Hause auf nein geht dann nicht.

    Wandsender Tastendruck 2: - Im Eingangsbereich LED-Strip von Hue auf grün für 5 Sekunden

    Szenario Alarmanlage: - Wenn Zustand zu Hause = nein UND geöffnet Fenster/Türkontakt, dann Sirene an, Licht an, Raffstores hoch

  • Vielen Dank schonmal für eure Antworten und Erfahrungsberichte! Bisher sind die meisten Lösungen ja tatsächlich mit dem Standard Wandsender als Auslöser umgesetzt. Gibt es da neben der Spezial-Lösung von Donaudrohne noch andere Varianten? Hat das z.B. jemand auch schonmal per Sprachsteuerung probiert? Wobei ich mir da denke, dass das teilweise auch zu Fehlschaltungen kommen könnte...

    Mir fehlt da ja irgenwie noch ein kleiner Button/Fernbedienung für den Schlüsselbund, mit dem man etwas steuern könnte. Das wäre glaube ich auch eine sehr praktikable und einfach zu bedienende Lösung (Schlüssel hat man ja schließlich auch immer in der Hand wenn man nach Hause kommt).

  • Vielen Dank schonmal für eure Antworten und Erfahrungsberichte! Bisher sind die...

    Ich habe mal mit Routinen für Alexa experimentiert, habs aber dann gelassen. Alexa kann oder will nicht alles so verstehen, wie ich es programmiert habe, das war mir erstmal zu unsicher.

    Keine Ahnung obs mittlerweile besser ginge.

  • Gestern nochmal mit Alexa experimentiert und siehe da, es läuft mit Routinen. Sogar sehr gut. Scheinbar hat Amazon an der Spracherkennung gearbeitet.

    Ich habe zwei kurze Standardsätze für gehen und kommen gespeichert und lasse damit einen Zwischenstecker an- und ausschalten. In den Innogyszenarien haben ich dann Abläufe programmiert, was passieren soll, wenn der Stecker geschaltet wird. Zum Beispiel "Alexa, ich haue ab" schaltet den Stecker und die rote Indikator LED an. Anschalten führt außerdem nach zwei Minuten zu Zustand Zuhause aus und Smartcam an. Für die Rückkehr dann das Gegenteil. Läuft.

    Ich nehme meine obige somit Aussage zurück.

  • Gestern nochmal mit Alexa experimentiert und siehe da, es läuft mit Routinen. So...

    Hey das hört sich ja auch gut an. Muss sich jetzt nur erstmal zeigen wie sich das in der Praxis über längere Zeit verhält...
    aber man könnte es ja mit Sprache und dann als Backup noch mit einem Schalter/Fernbedienung machen. Wobei mir das mit einem Standard-Lichtschalter, an dem man auch direkt die Schalterstellung erkennen kann schon wirklich gut gefällt.

  • Gestern nochmal mit Alexa experimentiert und siehe da, es läuft mit Routinen. So...

    So siehts aus. Der Wandschalter und die FB bleiben erstmal als Backup in Funktion, wobei der Standard Lichtschalter auch Charme hat.
    Madame und Sohnemann sind seit den ersten positiven Versuchen zumindest schwer von der Sprachsteuerung angetan.

  • Es gibt eine weitere Möglichkeit Alexa anzusprechen. Es gibt eine App Reverb, die Sprachbefehle an Alexa übermittelt. Also kann auch darüber der Alarm nach verlassen des Hauses ausgelöst werden. (Entsprechende Szenarien/Routinen in Innogy bzw. Alexa vorausgesetzt).

  • Guter Hinweis! Sprachsteuerung kann die Alexa App mittlerweile auch. Siehe Screenshot mittig der blaue Kreis. Drücken, sprechen, läuft. Alexa antwortet zwar, es könne keine Aktionen ausführen, tuts aber trotzdem. Gerade ausprobiert.:-)

  • Guter Hinweis! Sprachsteuerung kann die Alexa App mittlerweile auch. Siehe Scree...

    Jap, vorhin von unterwegs ausprobiert. Aktivieren und deaktivieren läuft, wird von Innogy, natürlich zeitverzögert, auch korrekt angezeigt.

    Eigentlich nutzen wir es nur, um unterwegs die Einkaufsliste zu füllen, wenn uns was einfällt. ;-)

  • Guter Hinweis! Sprachsteuerung kann die Alexa App mittlerweile auch. Siehe Scree...

    Aber wenn dann unterwegs die Alexa App öffne um der dann etwas zu sagen könnte ich ja theoretisch auch direkt die innogy App öffnen und da per Zustand Aktivieren/Deaktivieren, oder?
    Zuhause vor dem Gehen einfach der Alexa noch etwas zurufen ist da ja komfortabler, wenn das dann immer so klappt..

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!