Lässt sich innogy Smarthome auch gut im Büro einsetzen?

  • Wir haben im Büro oft das Problem, dass die Fenster offen sind und die Heizung gleichzeitig heizt. Außerdem wird gerne am Abend vergessen Licht auszuschalten. Jetzt hat mein Chef mich gebeten mich mal zu Smarthome zu informieren. Ja und jetzt bin ich hier gelandet und ich hätte da erstmal eine allgemeinere Frage: Funktioniert das auch gut im Büro? Da müssen sich ja viele dann mit der Steuerung auskennen. Und wie ist es eigentlich auch mit der Sicherheit? Ist die Wartung aufwendig?

  • Hallo Benutzer "Blue",

    warum sollte das nicht gehen? Es ist nur wichtig, dass es jemanden unter den Bürobenutzern gibt, der sich mit dem Thema beschäftigen möchte und der sich um den Betrieb der Anlage kümmert, z.B. wenn Batterien getauscht werden müssen. Dazu müssen sich nicht alle Kollegen mit der Steuerung auskennen. Wozu das? Richtig "smart" ist es doch nur, wenn alles automatisch funktioniert und nicht wenn es jeder Bürokollege mit seinem Handy steuert. Für die Heizungssteuerung legst Du zu den Bürozeiten passende zeit basierte Profile an, welche dann automatisch abgefahren werden. Vorher montierst Du die SH-Heizkörperthermostaten anstelle der bisherigen. In jeden Lichtstromkreis wird ein SH-Unterputz-Schalter eingebaut, welcher einen der alten Lichtschalter ersetzt und in der Nähe der Ausgangstür bringst Du einen Wandsender an. Der Letzte, der das Büro verlässt, drückt dann auf den Wandsender und schaltet damit alle Lampen aus und regelt die Heizungen herunter. Die dafür erforderlichen Szenarien sind leicht einzurichten. Wenn alles erst einmal eingerichtet ist und so funktioniert wie es soll, dann beschränkt sich die Wartung auf den Wechsel von Batterien (die halten in den meisten Geräten ca. 2 Jahre) und gelegentliche Updates.

    Wie bereits geschrieben ist SH auch in vielen kommunalen Gebäuden (Schulen, KiTas, Kindergärten, Rathäuser, Feuerwehrgeerätehäuser usw.) im Einsatz. Überall da wo sich niemand persönlich um Licht und Heizung kümmert, weil es ja nicht "sein Strom" ist, kann man mit so einem System die Energiekosten beachtlich senken.

    Viele Grüße, Thomas

  • Eigentlich ist alles wichtige gesagt. Daher fällt mir jetzt nur noch der hier ein (irgendwie passt es ;) :(

    Verkäufer: "Mit Smarthome können Sie zum Beispiel Ihre Anwesenheit zu Hause simulieren. Ganz einfach über die App." Kunde: "Kann ich davon mal die Office.Version sehen?"

    Viele Grüße Oliver

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!