Wie kann man prüfen,.ob ein Rauchmelder der neuesten Generation einen Defekt hat?

  • Ich habe jetzt seit einem halben Jahr sechs Rauchmelder der neuesten Generation im Einsatz inkl. neuer Zentrale. Bisher lief alles prima und seit gestern meldet nun zum zweiten Mal der gleiche Rauchmelder einen Brand. Erster Auslöser 01.09. 15 Uhr und zweiter Auslöser 02.09. 01:45 Uhr. Beim zweiten Mal ging der Alarm nach ein paar Sekunden alleine aus. Eine Push-Nachricht wie geplant, habe ich beides Mal nicht erhalten.

    Kann man prüfen, ob der einen Defekt hat?

  • Als Laie und ohne den Rauchmelder zu öffnen hast du nicht wirklich eine Möglichkeit, das Gerät auf einen Defekt zu prüfen. Sollte das vermehrt auftreten, dann einfach den innogy support kontaktieren bzw. das Gerät zurückschicken, die Gewährleistungsfrist ist ja gewahrt.

  • Ich habe jetzt seit einem halben Jahr sechs Rauchmelder der neuesten Generation ...

    Zum testen des Rauchsensors in den Meldern kann man Testspray benutzen..
    Allerdings sollte ein Alarm nicht nach einige Sekunden von allein wieder aufhören, abgesehen davon, dass bei einem Alarm ja auch die gesamte Gruppe melden, d.h. ihre Sirenen aktivieren müsste. Präzisiere doch bitte das vorgefallene etwas mehr. Waren die beiden Alarme völlig unerklärliche Fehlalarme oder gibt es eine mögliche Erklärung, wie z.B. Staubentwicklung durch Mähdrescher auf Feldern in unmittelbarer Nähe?

  • Im allgemeinen, Rauchmelder detektieren keinen Brand, sondern eine Rauchentwicklung. Hierauf wird dann die Meldung oder Alarm ausgelöst. Diese Auswertung funktioniert nach einem optischen Verfahren. Sollte also durch Fremdkörper wie Staub oder Insekten dieser Lichtstrahl verändert werden, oder sich vor den Linsen ablagern, kommt es unter Umständen zur Auslösung. Durch Drücken der Testtaste kalibriert sich die Steuerung neu, so dass es auf die veränderten Verhältnisse reagieren kann.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!