Was ist in letzter Zeit mit der Fernbedienung (8 Tasten) los?

  • Das Schaltverhalten der Zwischenstecker über die Fernbedienung hat sich in der letzten Zeit massiv verändert. Beim Tastendruck dauert es teilweise eine Minute bis zum Schalten der Zwischenstecker. Das ging früher ratz fatz! Also kein Szenario-Problem! Habe schon alle bekannten Tricks ausprobiert. Liegt es ggf. an neuen Gerätetreibern?

  • Go to Best Answer
  • Hier kommt es darauf an, wie die Programmierung gestaltet ist wenn viele Abhängigkeit vorhanden sind geht das über die Zentrale, wenn ein Element direkt geschaltet wird geschieht dies Spontan und direkt.

    Ich habe dieses Verhalten ebenfalls beobachtet. Bei mir aktiviert sich Automatisch die erweiterte Fehlersuche. Diese frisst so viele Ressourcen, dass die Zentrale sich sporadisch neu startet, bzw. Szenarien mit einer zeitlichen Verzögerung von bis zu 20 Minuten ausgeführt werden. Dieses Problem war bei mir schon vor den letzten Updates vorhanden. Ich hoffe, dass der Fehler bald gefunden wird.

  • Gerade mal probiert, funktioniert bei mir ohne spürbare Zeitverzögerung. Geteste...

    Ich habe eine alte Fernbedienung bereits zurückgesetzt und neu eingebunden. Keine Änderung des Schaltverhaltens! Szenarien überarbeitet, Zeitverzögerungen gesetzt, etc.. Keine Änderung! Zu guter Letzt habe ich mir eine neue Fernbedienung zugelegt - alles ohne Erfolg. Es hat sich meines Erachtens ein Fehler mit irgendeinem Update eingeschlichen!

    • Best Answer

    Der Hinweis von CBECK auf die Art der Szenariengestaltung ist hier eventuell zielführend, wenn man den 2en Abschnitt seiner Nachricht (den mit der automatischen Aktivierung der erw. Fehlersuche) ausklammert.

    Es ist nämlich tatsächlich so, dass ein reines CoSip-Funk-Szenario zwischen der BRC8 und anderen CoSip Funkgeräten (maximal 7) und ohne Beteiligung externer Aktoren/Sensoren anders abgearbeitet wird und dementsprechend andere Reaktionszeiten dabei herauskommen, als ein Szenario mit externen Aktoren oder Bedingungen bzw. mehr als 8 CoSip Funkgeräten.

    Beispiel zur Veranschaulichung: Beim Druck auf Taste 1 soll einfach nur der Zwischenstecker X im Wechsel AN/AUS geschaltet werden und zwar ohne Abhängigkeit zu einem Zustand (würde den SHC erfordern, der die Zustände kennt) oder sonst irgendetwas. In diesem Fall wird ein "direct link" (via CoSip Funkverbindung) zwischen den beiden CoSip Geräten für dieses Szenario eingerichtet und auf deren Konfiguration übertragen. Sobald die Konfiguration auf beiden Geräte abgeschlossen ist wird bei jedem Tastendruck auf Taste 1 ein lokales Funksignal direkt an den Zwischenstecker X gesendet. und dieser wechselt seinen Status (AN oder AUS).

    Würde man dieses Szenario nun mit einer Bedingung erweitern, also z.B. ob Zustand "Abwesend" = AN ist oder ob "Helligkeit von HUE Lampe Y kleiner 30% ist" dann wäre dieses Szenario nicht mehr über den "direct link" ausführbar, sondern müsste über den SHC abgearbeitet werden, weil nur der SHC die Informationen kennt, welche in den Bedingungen hinterlegt sind.

    Dadurch kann es u.U. zu Verzögerungen kommen. Dieser Hinweis soll keine Erklärung des o.g. Problems oder gar eine Entschuldigung dafür sein, dass es nicht funktioniert, denn es sollte auch funktionieren, wenn Infos von externen Geräten ausgewertet werden müssen. Ich habe mehrere solcher Szenarien im Einsatz und kann die beschriebenen Probleme dabei nicht nachvollziehen. Ich wollte dennoch gerne einen Ansatz zur Entstörung liefern, denn evtl. kann der Betroffene mit meinen Hinweisen etwas anfangen und Seine Szenarien dahingehend und vielleicht nur festweise einmal anpassen.

  • Das Schaltverhalten der Zwischenstecker über die Fernbedienung hat sich in der l...

    Ich betreibe die BRC8 seit Jahren mit den selben Szenarien. Drei Zwischenschalter werden damit ein- bzw. ausgeschaltet. Von heute auf morgen reagiert die Schaltung nicht mehr so wie am Anfang. Also stimmt im Zusammenspiel der Zentrale mit der Fernbedienung etwas nicht. Die neue Fernbedienung brachte keine Verbesserung.

  • Das Schaltverhalten der Zwischenstecker über die Fernbedienung hat sich in der l...

    Wende Dich bitte zur Analyse der Problems an die technische Hotline. Neben den allgemein gültigen Tipps/Hinweisen kann Dir hier leider hier nicht weitergeholfen werden. Ggf. hilft mein letztes allgemeines Posting in diesem Beitrag noch etwas um dem Problem auf die Schliche zu kommen... der sicherste Weg bleibt aber in jedem Fall, die Hotline einzuschalten und ein Ticket auszulösen!

  • Der Hinweis von CBECK auf die Art der Szenariengestaltung ist hier eventuell zie...

    Kaum zu glauben, aber wahr! Ich hatte mit der Fernbedienung auf zwei Tasten ein Szenario zum Ein- und Ausschalten von Phillips Hue-Lampen (Farbe und Dimmung) eingerichtet. Szenario gelöscht, Schaltverhalten top! Jetzt frage ich mich nur, welcher Software-Bug verhindert bei einem Szenario drei Zwischenstecker über separate Tasten zu schalten, dies auch innerhalb weniger Sekunden zu tun? Ich hoffe, dass Innogy das in den Griff bekommt!

  • Der Hinweis von CBECK auf die Art der Szenariengestaltung ist hier eventuell zie...

    Szenarien (alt):
    Tasten 1 und 2, 3 und 4 sowie 5 und 6 zum Ein- und Ausschalten von Zwischensteckern belegt.
    Tasten 7 und 8 zum Ein- und Ausschalten (30% Dimmung und Farbauswahl) von drei Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED belegt.
    Beim Ein- und Ausschalten kam es zu extremen Verzögerungen (bis zu mehreren Minuten) der Zwischenstecker. Teilweise musste ich die Tasten 1 bis 6 mehrfach drücken, um einen Schaltvorgang zu erwirken.

    Szenarien (neu)
    Szenarien der Tasten 7 und 8 für die Philips Hue-Steuerung gelöscht.
    Schaltverhalten nach Betätigung der Tasten für die Zwischenstecker erfolgt ohne Zeitverzögerung.

    Ich gehe davon aus, dass die Szenarien zum Ein- und Ausschalten der Hue-Lampen die Szenarien zum Ein- und Ausschalten der Zwischenstecker beeinflusst haben.

  • Nach Umstieg auf SHC Gen.2 läuft Fernbedienung schlecht. Geschaltete Steckdosen haben teilweise lange Verzögerungen. Zustände reagieren zügig. FB hängt sich immer mal wieder auf. Gelegentlich schnelle Reaktion der geschalteten Steckdose, aber lange Zeit bis dieses in SHC angezeigt wird. Habe das Gefühl, daß Steckdosen, die in mehreren Szenarien eingebunden sind, eher hiervon betroffen sind. Anm. Batterien sind sicher nicht das Problem. Bei der SHC 1 ging das geschmeidiger.

  • Die Szenarien schalten Steckdosen direkt, ohne Bedingungen, 1 zu 1. Betroffen si...

    FB und Steckdosen zurücksetzen, dass aus der Zentrale das Programm neu aufgespielt wird.

    FB wird zurückgesetzt indem Taste 1 gedrückt wird und Bat. eingelegt. Steckdose Taste halten und einstecken. App öffnen und beide Geräte mit bestehender Konfig wieder zufügen.

  • Die Szenarien schalten Steckdosen direkt, ohne Bedingungen, 1 zu 1. Betroffen si...

    Das Zurücksetzen der Fernbedienung bringt nur kurzzeitig Besserung. Nach einer Weile besteht wieder das zeitverzögerte Schaltverhalten. Zumindest war es bei mir so. Bei mir wird ebenfalls alles direkt ohne Zustände, etc. geschalten.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!