Migration SHC 1 > SHC 2 // Blinkcode 3 x grün 1 x gelb

  • Guten Tag zusammen,


    ich habe gerade leichtsinnig gedacht, ich könnte mal fix die Zentrale migrieren, ich Dummerchen....
    Eigentlich lief alles wie beschrieben. Allerdings blinkt die neue Zentrale jetzt 3 Mal grün und dann 1 Mal gelb. Hat jemand eine Idee, was sie mir wagen möchte?
    Und der Migrationsassistent sagt, er könnte die neue Zentrale gerade nicht anmelden. Er sagt "REGISTRIERUNGSFEHLER Die Registrierung der Zentrale am Rechenzentrum ist momentan nicht möglich." und dass ich es später versuchen soll...



    Na ja, immerhin konnte er die alte abmelden, ist irgendwie ja auch ein Erfolg....


    Hat jemand eine Idee oder einen Vorschlag?
    Merci

  • Hallo,

    3x grün und 1x gelb ist bisher als Blinkcode noch nie in Erscheinung getreten. Wenn die 2.0 Zentrale bereit für eine Registrierung ist, sollte sie grün blinken und nach der erfolgreichen Registrierung zu grünem Dauerlicht wechseln, Das von Dir beschriebene Blinkverhalten ist mir noch nie untergekommen. Ich würde an Deiner Stelle wieder die alte Zentrale registrieren und die Migration dann noch einmal durchführen. Viel Erfolg dabei.

  • Uff... Jetzt muss ich mich mal als doof outen. Ich glaube, dass da gar nichts installiert ist. Die SHC 1 habe ich vor vielen Jahren (13?) installiert und da damit nur Heizungsventile, Bewegungsmelder, Zwischenstecker und Fensterkontakte benutzt. Da ist also so gar nichts Wildes mit passiert. Daher gehe ich davon aus, dass aus der Richtung nichts kommen kann.
    Die SHC 2 habe ich vor ein paar Wochen bei Saturn auf dem Grabbeltisch gefunden und für schmales Geld gekauft. Die Packung war geöffnet, sodass ich keine Ahnung habe ob da schon jemand was verbastelt hat :-/


    Und nun eine wahrscheinlich noch döfere Frage: Wie bekomme ich denn die SHC 1 wieder installiert? Meine ist so alt, dass da kein PIN drauf steht...


    Vielen Dank schon mal im Voraus

  • Beide SHC´s würde ich erst mal auf Werkseinstellung zurück setzen.

    Bei der SHC1 linke Taste drücken, stecker einstecken und gedrückt halten, im Display erscheint dann Reset.

    Bei der SHC2 die Pair Taste drücken für min. 30 Sekunden. Die Pair taste leuchtet dann für kurze Zeit orange, ohne blinken, geht aus, dann wird diese grün und geht über zu grün blinken. Ich würde nach dem Reset allerdings die Kiste erst mal für 30 Minuten in Ruhe lassen und mit Spannungversorgung und Netzwerkverbindung. Hier werden dann erst mal die Updates gezogen. Durch die Anhebung der Linux Version, benötigt dieses Update etwas mehr Zeit.

  • Meine Herr'n.... also, ich hab gerade eine halbe Stunde meines Lebens mit einem eher unfreundlichen Support-Mitarbeiter (der sollte sich wirklich einen anderen Job suchen) verschwendet. Das hat mich leider gar nicht weiter gebracht.
    Immerhin habe ich aber gelernt, dass die SHC 2 eine JSON-Antwort liefern kann, wenn man die IP mit /start aufruft.
    Sie sagt:


    OK, die Zentrale hat also eine IP, das heißt, der Router spricht mit ihr. Auf dem Router sind alle Ports outgoing offen, das sollte also auch kein Problem sein. Der Support war sich nicht so ganz sicher was mit der Zentrale sein könnte. Schön war die Aussage "Rufen Sie Ihren Provider an, der Port ist beim Provider nicht durchgeschaltet und das Update kann nicht runtergeladen werden".
    Die osVersion soll der Auslieferungszustand sein. Ich vermute also, dass beim Update etwas schief gelaufen ist und der state sich deswegen nicht verändert oder das Update nicht heruntergeladen werden kann.
    Hat jemand noch eine Idee? Gibt es einen "versteckten Hardware-Reset"? Reset mit der Pair-Taste funktioniert nicht :-(


    UPDATE: Ich habe mir die JSON-Antwort gerade ein paar Mal hintereinander angeschaut. Der state wechselt zwischen updating und active.
    Es sieht also so aus, als könnte die SHC nicht den Server kontaktieren. Ich habe sie inzwischen auf der Fritz-Box sogar als "Exposed Host" eingetragen, damit es da ganz sicher kein Problem gibt.

    Und schon mal vielen Dank an alle die sich - im Gegensatz zum Support - bemühen mir zu helfen

  • Ich gehe davon aus, dass beim Verbindungsaufbau zum Server etwas fehlschlägt. Möglicherweise hängt das mit geänderten URL's oder geänderten Zertifikaten zusammen......das sieht man nur, wenn man die Logs anschaut und analysiert.


    Dazu müsstest Du allerdings wieder beim unfreundlichen Support anrufen.

    Der wird Dir sagen, dass Du einen USB-Stick in den SHC stecken sollst und eine Weile warten.

    Danach befinden sich auf dem USB-Stick Dateien, die Du selber nicht lesen aber an LIVISI weiterleiten kannst.

    Sollte sich bei LIVISI jemand finden, der diese Dateien lesen kann, wird darin vermutlich das Problem stehen....


    Gruß Ralph

  • OS Version wurde mittlerweile auf die 8.17 angehoben. Ich denke, dass hier etwas hängen geblieben ist. Von 3 Zentralen hat sich lediglich eine das Update gezogen, zwei leider nicht und wollen auch nicht mehr. Seitens des Supports kommt hier leider auch keine Rückmeldung mehr.

  • Das Update auf das OS 8.17 wurde zurückgezogen, weil es bei einigen Zentralen ein Problem mit einer zu stark fragmentierten virtuellen Partition gab.

    Soweit ich verstanden habe ist das Problem nicht, dass zu wenig Platz ist, sondern dass der freie Platz fragmentiert ist. Offensichtlich gibt es aber momentan kein Tool, welches man gegen eine fragmentierte Partition laufen lassen könnte.


    Zunächst muss also wohl eine Lösung geschaffen werden, den vorhandenen freien Speicherplatz zu defragmentieren oder sonst wie aufzuräumen bevor man weitere Updates veröffentlichen kann - zumindest ein der Größe eines neuen Betriebssystems.


    Wie weit das entwicklungsseitig allerdings mittlerweile fortgeschritten ist, weiß ich nicht.....

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!