Mehrmals täglich Meldung ".....Gerät kann nicht angesprochen werden"

  • Dann würde ich den Deckel abnehmen, die 4 Schrauben lösen und das Chassis von der grauen Grundplatte abheben. Im vorderen Bereich liegt die Antenne in Form einer Feder. Diese mittels zwei Zangen strecken, dass die Windungen sich nicht mehr berühren. Dann sollte dieses Problem nicht mehr auftreten.

  • Bei mir ist es aktuell auch so ok ohne Meldungen. Zuvor hatte ich öfter Unterbrechungen bei einem Rolladenschalter keine 4m von der Zentale V1 im gleichen Raum entfernt.

    Zu früh gefreut. Nachdem ich die PushMeldungen wieder aktiviert habe, gibt es auch wieder Meldungen, dass der o.g. Rolladenschalter nicht erreichbar ist. Ca. alle 1-2 Tage mal. Ganz selten führt die dann dazu, dass die Rollade trotz Sonnen-Szenario bleibt wo sie war. Oft hilft dann, den Taster am Rolladenschalter kurz zu drücken. Dann ist die Zentrale wieder "zufrieden"...

  • Zu früh gefreut. Nachdem ich die PushMeldungen wieder aktiviert habe, gibt es auch wieder Meldungen, dass der o.g. Rolladenschalter nicht erreichbar ist. Ca. alle 1-2 Tage mal. Ganz selten führt die dann dazu, dass die Rollade trotz Sonnen-Szenario bleibt wo sie war. Oft hilft dann, den Taster am Rolladenschalter kurz zu drücken. Dann ist die Zentrale wieder "zufrieden"...

    Da hilft nur eins - Push-Meldungen wieder deaktivieren! Das ist mein Ernst. Es gibt in diesem Fall keine andere Lösung um die Nerven zu schonen.

  • Zu früh gefreut. Nachdem ich die PushMeldungen wieder aktiviert habe, gibt es auch wieder Meldungen, dass der o.g. Rolladenschalter nicht erreichbar ist. Ca. alle 1-2 Tage mal. Ganz selten führt die dann dazu, dass die Rollade trotz Sonnen-Szenario bleibt wo sie war. Oft hilft dann, den Taster am Rolladenschalter kurz zu drücken. Dann ist die Zentrale wieder "zufrieden"...

    Nicht-Erreichbarkeit eines Rollladenschalters, die dann nach manueller Betätigung der Schalterwippe verschwindet, kann erfahrungsgemäß ein Frühstadium des berüchtigten C26-Fehlers sein.
    #LizenzZumLöten

  • Nicht-Erreichbarkeit eines Rollladenschalters, die dann nach manueller Betätigung der Schalterwippe verschwindet, kann erfahrungsgemäß ein Frühstadium des berüchtigten C26-Fehlers sein.
    #LizenzZumLöten

    Aktuell habe ich einen UP-Schalter (neue Version) der auch immer mal wieder bis zur Betätigung der Wippe nicht erreichbar ist. Da solle es doch aber kein C26-Fehler mehr geben. oder? Ein Dimmer (alte Generation) in der Nähe zeigt hingegen keine Auffälligkeiten / Aussetzer. Es sollte also nicht generell an der Reichweite liegen.


    Die Verbindungsverluste werden uns wohl für alle Ewigkeiten oder bis zum Wechsel auf Homematic IP Wired begleiten. ;(

  • Nicht-Erreichbarkeit eines Rollladenschalters, die dann nach manueller Betätigung der Schalterwippe verschwindet, kann erfahrungsgemäß ein Frühstadium des berüchtigten C26-Fehlers sein.
    #LizenzZumLöten

    Sorry wenn ich mich hier einmische, aber an diesem Punkt bin ich gelinde gesagt "etwas empfindlich":


    Man kann nicht jeden Gerätefehler, unterschiedlichster Art ständig als "Frühstadium des C26-Fehlers" abtun. Meine Lichtschalterausfälle, die mittlerweile fast 5 Jahre andauern und angeblich von allen namhaften Spezialisten bei Innogy damals eingehend analysiert wurden, wurden allesamt als "Frühstadium des C26 Fehlers" deklariert. Mein Frühstadium dauert also jetzt bereits 5 Jahre an.....und es hat am ersten Tag nach dem Auspacken der Schalter begonnen.


    Sorry - aber da lachen doch die Hühner!


    Übrigens - In den neuen Rollladenschaltern (V1.3) gibt es aber gar keinen C26 mehr.....ich habe es schon des Öfteren gesagt. Der Netzteilaufbau wurde darin grundlegend geändert. Das Problem liegt woanders......juckt aber keinen - oder es gibt halt niemanden bei Livisi/Innogy, der eine Ahnung von der Firmware der ISS2/ISR2 hat, weil die einfach nur bei EQ3 eingekauft wurden...und mehr nicht...


    Diese Probleme lösen sich m. E. erst, wenn der ganze Asbach-Innogy-Gerätepark in Rente geschickt wird.

  • ... - oder es gibt halt niemanden bei Livisi/Innogy, der eine Ahnung von der Firmware der ISS2/ISR2 hat, weil die einfach nur bei EQ3 eingekauft wurden...und mehr nicht...

    ... iwi erinnert mich das an das TFS/HKT Problem von vor 2-3 Jahren. Was haben wir alle gekämpft und erfolglos geloggt, um der Ursache auf den Grund zu kommen. Am Ende war es dem *extremen* Engagement eines verdienten innogy-Kollegen zu verdanken, der der Fa. IQ3 (entgegen aller Dementis!) bewiesen hat, dass sie ein Firmware-Problem im HKT hatten, welches ja im Nachgang dann auch gefixed wurde...

  • ...

    oder es gibt halt niemanden bei Livisi/Innogy, der eine Ahnung von der Firmware der ISS2/ISR2 hat, weil die einfach nur bei EQ3 eingekauft wurden...und mehr nicht...

    Das bringt es auf den Punkt.
    Das Problem ist, dass es bei innogy genau einen Mitarbeiter gab, der noch (inoffizielle) Kontakte zu eQ3 hatte. Da zwischen den oberen Ebenen der beiden Firmen schon seit RWE-Tagen Funkstille herrschte (die redeten tatsächlich nicht mehr miteinander - frag mich nicht warum), war das die einzige Kontaktmöglichkeit. Vermutlich (aber das ist Spekulation meinerseits) hat der eQ3-Mitarbeiter uns auch nur "unter der Hand" geholfen, zum Beispiel in der leidigen Nachtabsenkungs-Geschichte (Fensterkontakt - Thermostat)

  • Vermutlich (aber das ist Spekulation meinerseits) hat der eQ3-Mitarbeiter uns auch nur "unter der Hand" geholfen, zum Beispiel in der leidigen Nachtabsenkungs-Geschichte (Fensterkontakt - Thermostat)

    Bei aller liebe, da gab es Verhandlungen zwischen einem Großkonzern und einem mittelständigen Unternehmen. Dann werden Verträge gemacht und es gibt Verpflichtungen. Dieser Großkonzern kann dann nicht über seine Führungsebene inkl. der Hausjuristen seine Muskeln spielen ?. Oder es wird auf kleiner Führungsebene runtergespielt, weil man im Konzern nichts wissen soll. Kann ich mir alles nicht vorstellen.

  • Bei aller liebe, da gab es Verhandlungen zwischen einem Großkonzern und einem mittelständigen Unternehmen. Dann werden Verträge gemacht und es gibt Verpflichtungen. Dieser Großkonzern kann dann nicht über seine Führungsebene inkl. der Hausjuristen seine Muskeln spielen ?. Oder es wird auf kleiner Führungsebene runtergespielt, weil man im Konzern nichts wissen soll. Kann ich mir alles nicht vorstellen.

    Den einschlägigen Erzählungen zufolge muss das bei diesen Verhandlungen ziemlich gemenschelt haben. Da scheinen sich zwei Alphatiere gegenübergesessen zu haben, die sich nicht mochten.

  • Liebe Donaudrohne,


    das von uns geschriebene hat sehr wohl etwas mit dem Titel des Threads zu tun, da die diskutierten Punkte zwar in der Vergangenheit liegen, jedoch der Grund für die Probleme sind.


    Da normalerweise Du derjenige bist, der gefühlt zu jedem Thread etwas zu sagen hat und deshalb auch im Ranking für die Anzahl der Kommentare für die nächsten 5.000 Jahre auf Platz eins bleibst, solltest Du nicht gerade der sein, der uns dann zu weniger Kommunikation anhält....8o


    Gruß Ralph

  • das von uns geschriebene hat sehr wohl etwas mit dem Titel des Threads zu tun, da die diskutierten Punkte zwar in der Vergangenheit liegen, jedoch der Grund für die Probleme sind.


    Das mag möglich sein, trotzdem ändert es an er jetztigen Situation schlicht nichts. Wo es bei wem warum vor X Jahren gemenschelt hat ist schlicht irrelevant und reduziert Perros Verbindungsabbrüche keinen Deut.

    Zum Rest sage ich nichts, außer dass du dir deine halbgare Beleidigung, verpackt in einen verzweifelt-charmanten Satz, vielleicht auch hättest sparen können.

    Gruß
    Marco

  • Moin.

    Zu Absatz 1: Hat es IMO nicht, sonst hätte ich kein eigenes Thema dafür eröffnet.:rolleyes:

    Zu Absatz 2: allein dieser Gedanke oder Hinweis von einem "Super Experten" auf die Anzahl von Kommentaren eines Anderen etwas spooky. Dieses Konkurenzverhalten hätte ich hier nicht vermutet.:thumbdown:


    Nachtrag: die Meldungen sind gestern und heute nicht gekommen


    Noch ein Nachtrag vom 19.03.2021: es geht schon wieder los. DD´s Vorschlag ist wahrscheinlich die pragmatischste Lösung:rolleyes:

    Edited 4 times, last by Perro: Habe hier editiert, damit nicht ein zusätzlicher Beitrag in meiner "Sammlung" auftaucht ().

  • Moin.

    Zu Absatz 1: Hat es IMO nicht, sonst hätte ich kein eigenes Thema dafür eröffnet.:rolleyes:

    Zu Absatz 2: allein dieser Gedanke oder Hinweis von einem "Super Experten" auf die Anzahl von Kommentaren eines Anderen etwas spooky. Dieses Konkurenzverhalten hätte ich hier nicht vermutet.:thumbdown:


    Nachtrag: die Meldungen sind gestern und heute nicht gekommen

    Also nochmals zur besseren Einordnung meines Statements:


    Das von Dir eröffnete Thema (über das hier diskutiert wird) ist kein "Einzelproblem", sondern ein Problem, das in dieser Form immer wieder und bei sehr vielen Benutzern auftritt. Diesem Problem liegt nach Meinung einiger in diesem Form ein Bug in der Firmware der betroffenen Hardwaregeräte zugrunde, welches Du nicht lösen können wirst, weil dazu ein Firmware-Update erforderlich wäre, das aufgrund der von MSagner beschriebenen "Rahmenbedingungen" niemals kommen wird.


    Die Randbemerkungen zum Thema "menscheln" usw. zeigen nur, warum dieses Problem weder in der Vergangenheit noch in der Zukunft behoben werden wird. Wenn das also aus Eurer Sicht am Thema vorbeigeht, dann ist das halt so....


    Zum Thema "Konkurenzverhalten": Ich hatte und habe nicht den Anspruch, irgendwelche Ranglisten anzuführen. Im Gegenteil. Mir ist der Platz auf irgendeiner Rangliste völlig schnurz. Ich habe in der Vergangenheit versucht, zu einem Thema nur dann etwas zu sagen, wenn ich auch fachlich was beitragen konnte. Wenn ich allerdings von jemandem den Hinweis bekomme "zurück zum Thema", der als einzigen fachlichen Hinweis schreibt, dass Du Deine Push-Mitteilungen abschalten sollst, aber ansonsten gefühlt zu jedem anderen Thread in diesem Forum zahlreich seine Meinung kundtut (was mich überhaupt nicht stört und sein gutes Recht ist), dann halte ich das für unangebracht. Deswegen habe ich das auch so geschrieben - und nicht um jemanden zu beleidigen. Wenn ich damit übers Ziel hinausgeschossen bin oder ich damit schon "verletzend" war, dann tut es mir leid.


    Du muss jetzt natürlich selbst entscheiden, ob für Dich die in diesem Thread gewonnen Erkenntnisse "nicht lösbarer Fehler wegen Firmware" Dir weiterhelfen, oder ob Du lieber die Push-Meldungen deaktivierst und dann ist alles gut!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!