Heizprofile / Fenster offen

  • Hallo zusammen,


    ich habe mehrere Heizprofile für Tag, Nacht, bei Abwesenheit usw. welche bei An- oder Abwesenheit oder aber auch zeitlich oder manuel aktiviert werden. Das passt und hat sich über Jahre bewährt.

    In diesen Profilen prüfe ich einen Zustand "Fenster offen" (welche auf JA gesetzt ist wenn irgend ein Fenster im Haus offen ist) ob dieser auf JA gesetzt ist und wenn das der Fall ist zum Zeitpunkt wenn das Heizungsprofil ausgeführt wird, dann wird das Heizungsprofil somit nicht ausgeführt. Ziel ist es natürlich die Heizung nicht hoch zu fahren wenn ein Fenster offen ist.

    Jetzt zum Problem was ich gern lösen möchte. So wird wie beschrieben ja das Heizungsprofil nicht ausgeführt und somit alle Heizungen unabhängig ob im jeweiligen Raum alle Fenster zu sind nicht hoch gefahren weil der Zustand "Fenster offen" ja gesetzt wird sobald irgendein Fesnter geöffnet ist. Ich möchte jedoch nur in dem Raum in welchem auch das Fenster wirklich offen ist nur die Heizung nicht hochfahren und sobald das geschlossen wurde dann aber schon jedoch greift dann das Heizungsprofil ja nicht mehr und die Temperatur wird auf den letzten eingestellten Wert gesetzt und nicht den welchen ich durch das Heizungsprofil eigentlich setzen wollte.


    Ich könnte natürlich für jeden Raum einen Zustand " Fenster offen" erstellen und diesen abfragen, das würde helfen nur im jeweiligen Raum die Heizung Kalt zu lassen, aber nicht um die Heizung wie gewünscht hoch zu fahren und auf den gewünschten Wert des Heizungsprofiles sobald das Fenster wieder geschlossen wurde.


    Vielleicht gibt es ja bereits dafür Lösungsansätze welche ich nicht sehe oder hier im Forum gefunden habe.


    Danke und Gruß

  • Moin,


    ich nutze auch nur (noch) die Livisi-Szenarien, das funktioniert soweit auch ganz gut.


    Vorher hatte ich selbst geschriebene, da kann man zumindest ne Verzögerung noch mit einbauen (nutze die Kontakte auch für "Alarm-Anlage" weshalb Verzögerung am Kontakt selbst nachteilig wäre)

    Wenn ich Dich richtig verstehe, dann willst Du so zu sagen den derzeitigen Sollwert nach schließen des Fensters unabhängig vom eigentlich derzeit aktiven Szenario wieder herstellen. Da ich bei Livisi keine "buffer-Variablen" gefunden habe (es sei denn, man möchte einen Dimmer/Hue oder Rolladenschalter missbrauchen) kann ich mir dies nur über ne Rule in openhab vorstellen.

    Das ist auch einer der Gründe die Livisi-Szenarien zu nutzen....

    Zu der Frage mit ein Zustand für alle Räume: wenn Du einzelne Räume abschalten willst, dann brauchst auch eigene Zustände/Raum bzw. gar keinen Zustand, weil du dann die Fenster Sensoren direkt im Szenario des Raumes nutzen kannst😉


    LG Manuel

  • Ich sehe die von Blackrider geschilderte Problematik voll mit den ootb-Szenarien abgedeckt.

    Ich nicht😉 ("manuell aktiviert")... Und so lange die Szenarien immer noch bei WDS Absenkung die Thermostate auf nicht erreichbar pulsen, haben die für mich nur den Vorteil, dass sie ohne Zentrale laufen. ... Und ich noch zu faul bin, ne Umsetzung in OpenHAB zu machen.


    LG Manuel

  • Hallo,


    ja genau ("manuell aktiviert") und mit OpenHAB habe ich keine Erfahrung.

    Ich nicht😉 ("manuell aktiviert")... Und so lange die Szenarien immer noch bei WDS Absenkung die Thermostate auf nicht erreichbar pulsen, haben die für mich nur den Vorteil, dass sie ohne Zentrale laufen. ... Und ich noch zu faul bin, ne Umsetzung in OpenHAB zu machen.


    LG Manuel

    VG

  • Also meine Thermostatventile haben die Einstellung "Fenster offen" und dafür kann ich eine weitere das aktuelle Profil überschreibende Zieltemperatur festlegen.

    Das heißt, wenn ich alle Heizkörper im jeweiligen Raum, so lange ein Fenster geöffnet ist, auf "Window open" Modus stelle, fährt der Heizkörper durch die bei mir eingestellten 6°C nicht hoch, das Profil kann aber trotzdem aktiv sein.

  • Hallo Stefan,


    klingt nach einer Möglichkeit, jedoch kann ich das nicht recht nachvollziehen. Meine Thermostate fahren bei geöffneten Fenster ebenfalls auch auf die eingestellten 6°C runter jedoch sobald ich mittels Szenario die Temperatur ändere spielt es keine Rolle ob das Fenster offen ist und die Heizung fährt auf die entsprechende Temperatur wie im Szenario definiert hoch.


    Window open" Modus einstellen? Wie meinst bzw. machst du das? Ein Screenshot wäre ganz gut.


    VG und Danke

  • Mit Screenshots vom Handy kann ich leider nicht dienen und natürlich habe ich auch mein Passwort wieder einmal vergessen und den Account so gesperrt :D

    Bei mir im Hand stelle ich das unter den Raumklima Einstellungen ein, da gibt es eine Option "Zieltemperatur bei geöffnetem Fenster"

    Ich gestehe, ich nutze die App als solches nicht so oft, da bei mir eigentlich alles über ioBroker gesteuert wird. So sind meine Fenster- und Türsensoren auch mit der smarten Alarmanlage verbunden und in ioBroker integriert. Der Schalter für Window Open wird bei mir also aus ioBroker heraus gesetzt.


    Bin von daher nicht sicher, ob ich wirklich der Richtige bin Dir da zu helfen. Sorry.

  • Hallo Stefan,


    an dieser Stelle habe ich auch die Zieltemparatur eingestellt bei geöffnetem Fenster und das funktioniert ja auch. Nur wenn ich eben währenddessen das Fenster geöffnit ist manuell ein Heizungsprofil aktiviere bleibt die Temparatur nicht bei den 6°C weil das Fenster ja immer noch offen ist sondern wir auf die im Heizungsprofil definierte Hochgefahren was wenn das Fenster offen ist keinen Sinn macht.

    Warum auch immer und ioBroker nutze ich nicht und nur deswegen damit anzufangen sich reinzuarbeiten weiß ich nicht.


    Danke aber!

  • Achso! Jetzt hab ich es verstanden... Es wird manuell gesetzt... Dann bleibt Dir nur, dass Du es nicht ganz manuell setzt, sondern indirekt. Quasi als "Sollprofil" das automatisch aktiviert wird, wenn alle Fenster zu sind und nicht vorher, dann greift die Fenstersteuerung auch wieder, oder... Alternativ, musst Du das Fenster "virtuell/fiktiv" schließen und wieder öffnen nach dem setzen des Profils.

  • So wie ich das sehe, wird das glaube ich schwer, denn dann müsstest Du quasi für jedes Fenster einen State (so wie Sommermodus o.ä.) einführen und diese entsprechend mit Regeln steuern. Ist ein relativ großer Aufwand, wie ich finde. Zumal Du die Änderungen an den Heizmodi ja auch von außen (manuell) machst. Da wäre es sicher einfacher, dann alles nach Außen zu legen.


    Und dabei sage ich nichts gegen Livisi oder so, nur ist es manchmal einfacher, wenn man komplexere Anforderungen hat, das von Außen zu lösen und weniger Aufwand für die Entwickler von (in unserem Fall) Livisi, als dass man dann mit von Außen kommenden Befehlen im eigenen Code (aus Livisi Sicht) hantieren muss.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!