RST: Öffnungsgrad und Fehlermeldungen

  • Hallo zusammen,


    in diesem Beitrag von 2018 wird klargestellt, dass der Öffnungsgrad des Heizkörperventils nur am Display angezeigt werden kann, aber nicht an die Zentrale übertragen wird. Diese Info finde ich schon spannend, wenn z.B. der Raum trotz hohen Sollwerts und voll geöffneten Ventils kalt bleibt, oder bei niedrigen Außentemperaturen und geschlossenem Ventil trotzdem sehr warm wird -- vielleicht ist das Ventil ja verkalkt und kann nicht mehr richtig geschlossen werden. Auch die Fehlermeldungen, z.B. wenn das Ventil heruntergefallen ist (was bei den RST Version 1 mit der wackeligen Schraubanschlüssen ja gern mal passiert), stehen nur auf dem Display und gelangen m.W. nicht an die Zentrale.

    Besteht mit dem "Neuanfang" des lokalen Smart Homes eine Chance, den Funktionsumfang zu erweitern?


    Grüße von Lech und Wertach

    Rupert

  • Besteht mit dem "Neuanfang" des lokalen Smart Homes eine Chance, den Funktionsumfang zu erweitern?

    Ich persönlich rechne nicht mit Verbesserungen dieser Art. Wenn bisher die Ventilstellung nicht geliefert wird, dann ist es vermutlich sehr schwer diese auszulesen.

    Wird das RST bei Fehlermeldungen nicht auch mit einem Fehler angezeigt?

  • Ich persönlich rechne nicht mit Verbesserungen dieser Art. Wenn bisher die Ventilstellung nicht geliefert wird, dann ist es vermutlich sehr schwer diese auszulesen.

    Meine Hoffnung liegt darin, dass der Quellcode freigegeben wird und so Erweiterungen möglich werden ;)


    Quote

    Wird das RST bei Fehlermeldungen nicht auch mit einem Fehler angezeigt?

    Ist mir bisher in der Livisi-App nicht aufgefallen. Sie meldet nur Verbindungsprobleme à la "Gerät x im Raum y kann nicht angesprochen werden." Nicht aber z.B. "F2", wenn keine Endpositionen gefunden werden.

  • Moin,


    Ich geb Mal meinen Senf dazu 🙈

    Habe lange darüber nachgedacht (auch ob ich es überhaupt ansprech)...


    Also das es eine echte Stellungsrückmeldung von den RST/FSC in den Untiefen der API gibt scheint ja er- bzw. geglärt.


    ABER: ist es wirklich so, dass der VRCC den RST/FSC eine "Solltemperatur" schickt und diese dann auf seinen "Istwert" sich selber Stellgrößen errechnen? Oder schickt er evtl. Einen Stellgrad als Sollwert? Das wäre nämlich echt interessant


    LG Manuel

  • Beim RST kann man die Taste gedrückt halten. Dann werden abwechselnd diverse Werte gezeigt. Meines Wissens ist der 1. Wert die Stellgröße des Ventils.

    In einem Raum mit 3 RST und einem WRT haben alle RST die gleiche Stellgröße. Die Ist Werte der RST sind unterschiedlich.

    In einem Raum mit 2 RST und einem WRT haben alle RST die gleiche Stellgröße. Die Ist Werte der RST sind unterschiedlich.

    Insofern vermute ich, daß der VRCC die Stellgröße für die Antriebe definiert.

    • New
    • Official Post

    ist es wirklich so, dass der VRCC den RST/FSC eine "Solltemperatur" schickt und diese dann auf seinen "Istwert" sich selber Stellgrößen errechnen? Oder schickt er evtl. Einen Stellgrad als Sollwert? Das wäre nämlich echt interessant

    Solange nur CoSIP Geräte involviert sind (also kein BT RST) regeln das der Master-WRT mit den RST über die direkte Kommunikation. Da ist der VRCC gar nicht aktiv beteiligt.

    Die RST bekommen also Befehle zum Öffnen der Ventile bis am WRT die Zieltemp. erreicht ist - dann schließen die RST.

  • Die RST bekommen also Befehle zum Öffnen der Ventile bis am WRT die Zieltemp. erreicht ist - dann schließen die RST.

    So hatte ich das aus der vor Ort Runde zur Einführung der UI 2.0 auch noch in Erinnerung. Nur so ist ja auch eine Regelung bei z.B. ausgefallenem SHC auf der Basis der auf den Klimageräten laufenden Szenarien "Raumtemperatur per Zeitsteuerung" sichergestellt.

  • Solange nur CoSIP Geräte involviert sind (also kein BT RST) regeln das der Master-WRT mit den RST über die direkte Kommunikation. Da ist der VRCC gar nicht aktiv beteiligt.

    Die RST bekommen also Befehle zum Öffnen der Ventile bis am WRT die Zieltemp. erreicht ist - dann schließen die RST.

    Ok, obwohl dass nun wieder an einer "Klima-Steuerung" völlig vorbeigeht.... Wer gibt denn den BT-RST einen Stellgrad? Und damit wären wir auch bei dem Beitrag wo ja gesagt wurde, dass der WRT den Stellgrad gar nicht kennt.... Und jetzt sagt mir bitte nicht, dass der WRT nur schwarz/weiss ans RST schickt, das wäre ja ne Katastrophe🙈 und deckt sich auch nicht mit dem Verhalten bei mir... Da wird schon stetig geregelt....


    Also bleibt die Frage für mich: schwirrt wirklich nirgendwo in der API der "Soll-Stellgrad" des Raumes herum🤔

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!