Web-App (HOME.LIVISI.DE) für lokalen Betrieb nach dem 01.03.2024

  • Hallo,

    ist die Web-App (HOME.LIVISI.DE) für lokalen Betrieb nach dem 01.03.2024 noch weiterhin im Netz oder wird diese auch abgeschaltet?


    Wenn JA, WER und WIE kann mir Jemand (Kontaktadresse) für meinen Bedarf einen Zugang (APP) für die bestehenden Innogy-/RWE-Geräte an drei unterschiedlichen Standorten herstellen? Ich kenne mich weder mit OpenHub, IBroker oder Home Assistent aus. Dass ein derartiger Service etwas kostet, ist mir klar. War bereits regional aktiv (IT-Spezialisten, Elektriker, ...) Jedoch gibt es in meiner Region PLZ893xx Niemanden, vielleicht jedoch in dieser Community? Gerne auch per Email.


    Für eine Hilfestellung wäre ich dankbar, da das System eigentlich genial ist.


    Mit freundlichen Grüßen

    • New
    • Helpful

    Der einfachste Weg ist immer über VPN. Das kann jede Fritzbox normalerweise. Welche Router setzt du an deinen Standorten ein ? openhab, iobroker und HA können viel. Stellen dir aber nicht auf einfachen Weg einen Zugang zu deinen Smarthome per App her. Ich würde erstmal mit einer VPN Lösung anfangen und dann per Browser und IP Adresse auf deine Installationen zugreifen. Das dürfte erstmal am einfachsten sein.

  • Es wird immer eine Fritzbox als Router eingesetzt. Ich habe auch AFRISO- & Doorbird Geräte zum ggfs. zukünftigen einbinden (läuft aber aktuell auch auf eigener Hersteller-APP - muss zum heutigen Stand nicht alles über eine APP abbilden - erstmal anfangen ... ). Die lokalen IP´s sind für alle Zentralen über das Mesh ersichtlich. Daher bereite ich gerade die vorhandenen Livisi-Anbindungen (mit Benutzerkonto) auf eine lokale Nutzung vor um über den Livisi-Web-Zugang (nicht Cloud) die Zentralen / Geräte (derzeit noch ohne VPN) ansteuern zu können. Jedoch habe ich gerade gelesen dass auch dieser Livisi-Web-Zugang (nicht Cloud) auch zum 01.03. abgeschaltet wird (Mist, da kann ich mir eigentlich die ganze Arbeit sparen, bevor ich mich nicht für ein Drittsystem entschieden habe?!? ). Von allen Zentralen / Geräten (aktiv / Reserve) hab ich bereits die Treiber per USB-Stick gesichert und über eine Excel-Datei zusammengeführt.


    Beider Auswahl der zukünftigen, möglichen Drittsysteme bräuchte ich bitte eure Hilfestellung zur Auswahl des Systems. Was hat welche Vorteile, Nachteile oder Schwerpunkte und nachhaltiger Fortbestand, dass mit ein derartiges Umstellungsdesaster bestmöglich nicht wieder passiert?


    Ich habe keine Berührungsängste mit IT / Software. Mit fehlt es jedoch an Fachwissen für den Einstieg um vorwärts zu kommen. Wie z.B. für was ist ein "Rasperry"? Was muss ich konkret tun / bestellen?


    Mit freundlichen Grüßen

  • Ab 1.3. hast du Zugang zu deinen Zentralen vor Ort per IP adresse per Browser, oder über vpn aus der Ferne über browser und IP Adresse, weil das der Zentrale vorgaukelt das du vor Ort wärst. Punkt. Das hat mit 3.Systemen jetzt erstmal garnichts zu tun. Ich habe das gefühl das du einiges durcheiander wirfst.


    Das ist erstmal überhaupt die Grundlage für alles. Lokal Zugang über IP.


    VPN läuft mit Wireguard über die Fritzbox sehr gut.


    Willst du als weiteren Schritt Drittsysteme aufsetzen, dann beschäftige dich vorher damit was du damit machen willst und was dir das bringt. Ich habe alle 3 Systeme laufend, einfach aus Interesse. Mein Produktiv System ist aber IObroker. Dort habe ich alles laufen und realisiert was ich so brauche. Die anderen beiden haben aber auch ihre guten Seiten.


    Aber mache einen Schritt nach dem anderen. Bevor du dich jetzt mit HA, OH, IOB beschäftigst kümmere dich erst an allen Standorten um vpn.

  • Leider funktioniert Wireguard bei mir nicht über das Mobile Netzwerk.

    Ich bekomme beim Aufbau der Verbindung die Meldung:


    DNS Hostname konnte nicht aufgelöst werden.


    Nach der Suche im Netz scheinen einige dieses Problem zu haben.

    Mein Mobilnetz Anbieter: Aldi Talk.


    Falls jemand eine Lösung hat, bitte hier mitteilen.

    Danke

  • Ich nutze WireGuard mit Aldi Talk ohne Probleme.

    Die Verbindung über das 5G Netz läuft normal.

    Kann OpenHab mit lokaler IP ohne Probleme erreichen. Auch die Innogy Web Oberfläche mit lokaler IP kein Problem.

    OK, Problem gefunden.

    Auf das Handy meiner Frau funktioniert Wireguard. Ist ein Samsung mit original Android.

    Mein Handy ist auch ein Samsung aber mit Lineage OS.

    Vielleicht ist die VPN Implementierung bei Lineage, nicht kompatibel.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!