Posts by JH76

    Da in der zukünftigen Community vermutlich ähnliche Probleme bestehen werden, wie in dieser hier, würden mich mal mögliche Lösungen interessieren.

    Die meisten Anwender erstellen direkt einen Beitrag mit ihren Fragen, anstatt die Suchfunktion zu bemühen, oder wenigstens mal die erstellten Seiten durchzulesen. Dabei ist ja eigentlich alles beschrieben und die von Livisi erstellten Seiten sind i.d.R. auch extrem hilfreich.

    Warum also wird nicht erstmal geschaut, ob es schon eine Beschreibung/Lösung für das Problem gibt?


    Wie könnte man dafür sorgen, dass die relevanten Inhalte sichtbar werden?

    Wenn das ein Trend werden sollte dürften aktivierte Zentralen und Geräte mit Keys im Preis massiv steigen

    Ich vermute das auch, allerdings werden die meiner Meinung nach deutlich unterhalb des Preises von 2021 bleiben.

    Meine Vermutung für offline-fähige Geräte ist:

    • Zentralen: ~35-45€
    • Rollladenaktor: ~35-40€
    • Sonstige UP-Geräte: ~30€
    • Tür-Fenstersensoren: ~15-20€
    • Power Control: ~30€
    • Alles andere eher bei ~10-20€

    Das "Kapern" wird über die API denke ich nicht gehen.....es wird schon seinen Grund haben, warum LIVISI das Backup/Restore nicht mehr umgesetzt hat....wenn es so wäre, dass ich das an einem Nachmittag hinbekomme, dann hätten die das wohl auch gemacht ;)

    Ein herkömmliches Backup & Restore klappt tatsächlich nicht.


    Man könnte aber ein Programm bauen, welches über die API alle Szenarien, Geräte, Räume und alle Einstellungen als Backup speichert.

    Für das Restore könnte man dann sogar verschiedene Geräte in den Szenarien austauschen lassen und man könnte über ein solches Programm theoretisch sogar eine Gerätetauschfunktion für defekte Geräte umsetzen.

    Wenn ich Zeit hätte, würde ich das furchtbar gerne machen, aber es haut nicht hin.

    Danke für die Rückmeldungen soweit.


    Kurze Erklärung zu Administration und Verantwortung:

    • Administration: läuft in erster Linie darauf hinaus über die Benutzeroberfläche des Backends Einstellungen anzupassen. Die kniffeligen technischen Themen übernehme weiterhin ich - es wäre nur gut jemanden zu haben, der auch mal Benutzerrechte anpassen oder die Einstellungen von Modulen ändern kann.
    • Verantwortung: Strategien hört sich so besonders an, aber hierbei geht es einfach darum gemeinsam zu diskutieren und sich zu einigen, ob man einen Support anbieten möchte, diesen ggf. per Bezahlmodel anbieten möchte, ob man das Design ändert, ob man einen Verein für den Betrieb der Community gründen möchte,.... kurzum um gemeinschaftlich Entscheidungen zu treffen, die den Betrieb der Community betreffen.

    Hallo zusammen,


    wie bereits im Thema Wie geht es mit der Community weiter? angekündigt, möchte ich diese Community hier weiterführen.

    Hierzu habe ich bereits die Domain LSH.COMMUNITY reserviert und besitze entsprechenden Platz bei Hetzner als Webhoster.


    Da ich unmöglich alles alleine stemmen kann, suche ich Mitstreiter, die je nach Lust bei verschiedenen Aufgaben helfen oder sogar mit mir zusammen die Verantwortung übernehmen möchten.


    Bitte antwortet hier in den Kommentaren nur zu diesem Thema und nicht mit Fragen zu Livisi, Geräten oder Problemen.


    Mitstreiter suche ich für folgendes:

    • Moderation: In der jetzigen Community gibt es täglich dutzende Beiträge, die zumindest grob gesichtet werden müssen um Verstöße u.ä. feststellen zu können.
      Es gibt zwar auch die Meldefunktion mit denen Moderatoren auf sowas aufmerksam gemacht werden können, aber alleine darauf sollte man sich nicht verlassen.
    • Inhalte: Ich möchte die bestehenden Hilfebereiche überarbeiten und ergänzen, so dass die Anwender selber die Lösungen für ihre Fragen/Probleme leicht finden. Wenn Du Bock auf das Verfassen von verständlichen Texten/Anleitungen hast und dich auch mit dem System gut auskennst, wäre dies perfekt.
    • Administration: Dies ist der technische Aspekt des Ganzen. Updates testen und einspielen, Einstellungen anpassen, Zertifikate... Falls jemand Erfahrungen mit PHP und Woltlab hat, wäre es perfekt - ist aber nicht unbedingt Bedingung.
    • Verantwortung: Für den Betrieb würde ich gerne ein kleines Kernteam von 2-3 Leuten aufbauen, die mir mir gemeinsam das Projekt finanziell tragen (falls Spenden nicht ausreichen), rechtlich verantworten und Strategien festlegen.

    Falls Du gerne in einem dieser Bereiche mitwirken möchtest, dann antworte hier gerne drunter in welchen Bereichen. Bitte nur melden, wenn Du da volle Lotte Bock drauf hast und da Teile deiner Freizeit reinstecken möchtest. Der einzige Lohn ist das nette Feedback der User.


    Achtung! Auch wenn ich mit dem Thema professionelle Erfahrung habe, so ist dies ein Privatprojekt, wird privat finanziert und hat keine Verbindung zu Livisi, innogy, RWE oder sonstigen Unternehmen.

    Sofern ich ein Dokument erstelle, so lasse ich dir das natürlich gerne zukommen. Professionell wird das dann allerdings nicht werden; der ein oder andere Screenshot ergänzt um einen Satz. Einfach zweckmäßig dann. Für die Mitglieder an für sich wird solch ein Dokument auch nicht notwendig sein.

    Soweit ich weiß, hatte auch die Onlinehilfe die von Dir benötigten Themen nur sehr oberflächlich behandelt.... nach dem Prinzip: "Hier unter diesem Menüpunkt findest Du vorgefertigte Szenarien und falls Du was eigenes bauen möchtest, dann schau hier..."


    Egal wie professionell oder detailliert Du das machst, es wird für irgendjemanden eine Hilfe sein - das ist das Prinzip der Community.


    An Deiner Stelle würde ich einfach mal nicht auf Andere hoffen und das selbst in die Hand nehmen - Du weißt am besten, welche Probleme und Fragen deine Mieter mit dem System haben, ergo kannst Du die ideale Anleitung dafür schreiben.

    Ich habe für den Fall der Fälle die meisten (ausführlichen) pdf-Beipackanleitungen noch aus Zeiten von RWE / Smarthome-Austria vorliegen. Bei Bedarf und rechtlicher Klarheit kann ich auch gerne in der neuen Community online stellen.

    Die sind ja auch bei den Geräten verlinkt - nur bei den Zwischensteckern scheinen die Livisi irgendwie verloren gegangen zu sein... vielleicht kannst Du die hier mal posten?

    Oder wird es über das neue Forum https://lsh.community/ eine neue Online-Hilfe geben?

    Ich finde die Hilfe hier schon ziemlich gut und übersichtlicher als die bisherige Hilfe. Klar, es fehlen einige Infos zu Drittanbietergeräten und zur App, aber für die App habe ich ehrlich gesagt nie die Hilfe benötigt.


    Ich fürchte ich werde anfangs mit anderen Themen beschäftigt sein als Anleitungen zu verfassen.

    Wie wäre es denn, wenn Du uns unterstützt und eine schöne Anleitung für Deine Mieter schreibst die ich dann später auf www.lsh.community übernehmen kann?

    1.Werden wirklich alle Inhalte übertragen (inkl. Developer, Beta usw)

    2. Was passiert mit den Hilfeseiten ( https://service.startsmarthome.de/de/home)

    Auf denen derzeit u.a. noch die Handbücher usw. Liegen?

    Die neue Community wird alles enthalten, was der Export beinhaltet... also hoffentlich auch die Developer und Betaforum und die Hilfe.


    Diejenigen die ihre Beiträge in der neuen Community auf ihren neuen Account übertragen haben wollen (falls dies technisch möglich ist), sollten als "Beweissicherung" folgenden Screenshots machen:



    Speichere einen Screenshots eines Beitrags deines jetzigen Accounts mit der "Bearbeiten"-Option sichtbar - damit man sieht, dass es wirklich dein Account und im Zugriff war.



    Und dann speichere dir den Link zu ebendiesen Beitrag - der Link kann über das Datum abgerufen werden. In diesem Beispiel ist der Link RE: Wie geht es mit der Community weiter?

    Schau mal hier:

    Geräte Firmware

    Da auch immer wieder nach Updates für die Firmware der Geräte gefragt wird, gibt es hier ein paar Infos zu diesem Thema. Grundsätzlich brauchen die Geräte keine speziellen Updates um mit dem lokalen SmartHome nach dem 1. März 2024 zu funktionieren.


    Die Grundregeln lauten:

    • Wenn ein Gerät problemlos funktioniert, braucht es vermutlich auch keine neue FW
    • Wenn die Geräte von sich aus keine neue Software erhalten, dann ist alles ok

    Falls Geräte gleicher Art verschiedene Versionen der Firmware haben:

    • Auch wenn Geräte gleich aussehen und vielleicht sogar zeitgleich gekauft wurden, können diese aus unterschiedlichen Chargen stammen und damit andere Firmware benötigen.
    • Bitte beachtet auch, dass batteriebetriebene Geräte wie der WDS "Aktionen" benötigen um die FW Stück für Stück auf das Gerät zu übertragen. Da muss die Tür/das Fenster einige Male geöffnet/geschlossen werden, bis das Update übertragen wurde.
    • Die Batterien sollten auch im guten Zustand sein um FW Updates zu empfangen.

    Ist es sinnvoll jetzt (also vor Abschaltung) gleich noch einen Austausch der Zentrale zu machen

    Nein - wenn das derzeitige System sauber läuft, auf keinen Fall.


    Sorge dafür, dass die Ersatzzentrale immer aktualisiert wird und aktiviere das lokale SmartHome um dies zu prüfen. Falls die Ersatzzentrale nie registriert war, dann musst Du sie allerdings mal kurz registrieren um das persönliche Zertifikat zu erhalten.

    Hallo liebe Mitstreiter,


    damit hier jetzt keiner in ein tiefes Loch fällt, kann ich euch verkünden, dass die Vorbereitungen für eine (privat betriebene) Nachfolge-Community voll im Gange sind... das kam ja jetzt nicht ganz unerwartet ;) .
    Ich finde es gut, dass LIVISI einen Export anbieten wird - dann müssen wir nicht extra ein Programm erstellen, welches die Daten zieht.


    Es sieht auch so aus, als würden uns einige Experten in die neue Community begleiten, so dass vom Wissensstand her auch dort eine gute Unterstützung möglich sein sollte. Vielen Dank hier schon mal an Ralph und metaiiica die sich bspw. als Moderatoren angeboten haben.

    Jeder, der uns ebenfalls unterstützen möchte, darf sich gerne über die Konversationen melden: Konversation mit Jörn starten


    Derzeit klären wir noch ein paar Details (bspw. die Finanzierung) aber ab Januar sollten unter der neuen Adresse lsh.community bereits die ersten Benutzerkonten erstellt werden können.


    Habt eine entspannte letzte Adventswoche, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins Jahr 2024!


    Jörn