Posts by mhmaster

    mhmaster hat den Hintergrund meiner Frage erkannt. Entschuldigt bitte, wenn ich ...

    Genau, wenn du eben mit der Einschränkung leben kannst, dass die HUE nicht erreichbar ist und nicht direkt angesteuert werden kann, solange der UP-Schalter auf AUS steht, geht das so.

    Du kannst dann über die innogy Smarthome Oberfläche den UP-Schalter auf EIN stellen und dann auch die HUE wieder komplett bedienen.

    Ich habe zwar eine solche Konstellation nicht im Einsatz, hatte aber schonmal üb...

    Ok, wenn der Schalter zwingend bei einer der Tasten immer auf AUS schaltet, dann geht es so natürlich nicht. Ich dachte nur, da es doch auch ein "Taster" und kein Kippschalter ist (oder??), dass dann intern je nach Programmierung Strom durchgelassen wird oder nicht.

    Wie gesagt, ich habe leider keinen zum testen (könnte es höchstens mal mit einem UP-Dimmer ausprobieren..).

    Ich habe zwar eine solche Konstellation nicht im Einsatz, hatte aber schonmal über etwas ähnliches nachgedacht.

    Kann man denn nicht den UP-Schalter so konfigurieren, dass egal ob Tastendruck oben oder Tastendruck unten der Schalter auf EIN steht, und somit in beiden Fällen Strom an die Hue Birne abgegeben wird.

    Zusätzlich definiert man dann, dass bei Druck oben die HUE Birne ausgeschaltet wird, bei Druck unten Eingeschaltet (oder anders herum, wie man es lieber hat...).

    Das müsste doch auch gehen, oder?

    Hi, ich habe auch einige HUEs im Einsatz, schalte die aber nicht mit innogy Schaltern.

    Ich habe es bei uns im Wohnzimmer so gelöst, dass ich die Hue in der Deckenleuchte mit dem Hue Dimmschalter schalte. Das funktioniert sehr gut, also keine Verzögerungen oder ähnliches, da es ja direkt über Hue geht und nicht über Innogy..

    Ist dann natürlich vom Aussehen her nicht direkt passend zur "normalen" Schalterserie bei uns, aber an der Wand an der ich den Hue Dimmschalter hingeklebt habe, sind sonst keine anderen Schalter, man sieht es also nicht direkt.

    Ich finde die Lösung für mich sehr gut, man kann damit die Lampe ein- und ausschalten und auch dimmen. Zusätzlich kannst du die Hue davon unabhängig dann ja auch über innogy ansteuern.

    Also ich bin bisher ja noch komplett auf der Zentrale der 1. Generation und habe...

    Wie gesagt, ich denke man muss abwägen was es beduetet, wenn die Zentrale mal ausfällt. Geht dann zuhause gar nichts mehr oder kommt man trotzdem noch zurecht, muss aber im Zweifel manuell steuern... Ist ja schließlich auch eine Kostenfrage.

    Also ich bin bisher ja noch komplett auf der Zentrale der 1. Generation und habe davon auch eine Ersatzzentrale im Schrank liegen.

    Ich denke, je mehr man damit tatsächlich macht und steuert und wie "kritisch" die Anwendungsfälle sind (z.B. Alarmanalage, aber auch andere Automatisierungen die nicht auf den Geräten direkt laufen können) macht es durchaus Sinn ein Backup zu haben, falls die Zentrale tatsächlich mal kaputt geht. Dass es im Zweifel mal länger dauert ein Austauschgerät zu bekommen haben wir hier und da ja schonmal gelesen....

    Wenn ich dann irgendwann mal auf die 2. Generation wechsle, werde ich mir aber sicher auch nicht gleich zwei kaufen. Wenn etwas schief läuft habe ich dann ja imemrnoch die Zentralen der 1. Generation im Schrank und könnte zur Not alles dort wieder einzeln einbinden.

    Moin moin, also ehrlich gesagt habe ich da bisher nie etwas vom Strom genommen u...

    Gerade mal schnell geschaut - ist mitversichert!

    Und mal ehrlich, bei jedem Gewitter durchs ganze Haus zu laufen und alle Stecker zu ziehen wäre mir da auch definitv zu viel... Zumal man ja auch gar nicht jedes mal zuhause ist, wenn ein Gewitter drüber zieht.

    Moin moin, also ehrlich gesagt habe ich da bisher nie etwas vom Strom genommen und einfach alles stecken lassen. Bisher ist da nichts passiert, immer alles gut gegangen - vielleicht aber auch nur Glück gehabt. ;-)

    Wahrscheinlich werde ich erstmalig tätig, wenn der Blitz einschlägt und alle Geräte hinüber sind.

    Meinst du jetzt im Zusammenhang mit Absenkung der Heizkörper, oder als Auslöser für Szenarien oder generell nur die Anzeige in der APP ob geschlossen oder geöffnet?

    Bei mir reagieren die Sensoren eigentlich relativ zuverlässig (Zentrale 1. Generation). Seit dem letzten Update der HKT eben auch wieder für das automatische Absenken.

    Habe auch Szenarien in denen ich benachrichtigt werde wenn ein Fenster geöffnet wird (Kinderzimmer...), und das klappt auch sehr zuverlässig.

    Und? Schon gekauft? :) Ist das denn jetzt schon mit Homematic kompatibel oder ar...

    Doch man konnte sich bewerben, hab ich auch, aber leider pech gehabt :-(
    Gut aber verstehe das mit dem Stillschweigen, trotzdem schade, hätte gerne schon ein paar mehr Infos gehabt. Aber dann muss ich da auf Erfahrungen von regulären Nutzern warten ;-)