Posts by Noge2016

    Ich habe meine Zentralen, die das Update nicht ausgeführt hatten durchgetauscht. Siehe da, es ist einwandfrei durchgelaufen. Was mich aber verwundert, im Feld sollen von diesem Problem lediglich 1% dieses Problem aufweisen.

    Bei mir ist dies allerdings mit einer 66% Wahrscheinlichkeit aufgetreten. ;(:D

    Ich glaube die Zahl ist nicht valide. Als Beispiel für eine falsche Rechnung könnte sein: in der Community sind ca. 33500 Nutzer vertreten. Mit Problemen haben sich ca. 100 beim Support gemeldet. Also ist der Fehler bei ca. 1 % aufgetreten. Aber man kann noch andere falsche Berechnungen anstellen. Deshalb würde ich die 1 % nicht so ernst nehmen. Problem ist halt Problem und der Fehler muss gefunden und korrigiert werden.

    Ich würde abwarten und alles beobachten.. Es ist bei mir auf der SHC1 auch zu Aussetzern - wie beschrieben - gekommen. Allerdings verwende ich sie im Moment nur für die Steuerung meiner Fußbodenheizung und einiger Hue`s. Der Rest läuft auf der SHC 2. Ich weiß nicht, ob der Support durch Auslesen der Logfiles erkennen kann, ob eine Zentrale defekt ist ?.

    Habe gerade einen Update ohne Nummer angeboten bekommen und erfolgreich durchgeführt. Auch wurden keine Inhalte genannt. Versionsnummer war 8.17. -1.1.27.393 und ist jetzt 8.17. -1.1.28.393. Zusätzlich wurde noch der SMA Treiber aktualisiert. Keine Ahnung warum er mir angeboten wurde und mit welchen Verbesserungen. Insgesamt scheint dieser Versionswechsel aber kein Glanzstück für Livisi zu sein.

    Vermutlich (aber das ist Spekulation meinerseits) hat der eQ3-Mitarbeiter uns auch nur "unter der Hand" geholfen, zum Beispiel in der leidigen Nachtabsenkungs-Geschichte (Fensterkontakt - Thermostat)

    Bei aller liebe, da gab es Verhandlungen zwischen einem Großkonzern und einem mittelständigen Unternehmen. Dann werden Verträge gemacht und es gibt Verpflichtungen. Dieser Großkonzern kann dann nicht über seine Führungsebene inkl. der Hausjuristen seine Muskeln spielen ?. Oder es wird auf kleiner Führungsebene runtergespielt, weil man im Konzern nichts wissen soll. Kann ich mir alles nicht vorstellen.

    Folgende Anforderungen sind aus meiner Sicht zu lösen:

    Prio 1: Verfügbarkeit/Stabilität der Samsung Smartcams, erste Geräte Homematic IP, Shelly

    Prio 1: Veröffentlichung einer Roadmap, die jährlich aufzeigt, was geplant und verbindlich verfügbar sein wird.

    Prio 1: was wird mit dem virtuellen Bewohner ?

    Prio 1. Stellungnahme, welche Verbesserungsvorschläge wie und wann zur Verfügung stehen

    Prio 2: weitere Homematic IP-, Shellygeräte, neue Zentrale

    Prio 2: Türöffnungs- und Schließsysteme (z.B. Nuki)

    Prio 2: weitere Kameras, auch solche, die man batteriebetrieben einsetzen kann (innen und außen).

    Prio 2: was wird mit den Medion Geräten (Weiterentwicklung oder Stop/Aus)

    Prio 2: neue Zentrale standardmäßig mit einem Antennenanschluss anbieten, damit unnötige Bastelarbeiten unterbleiben

    Prio 3. Einheitliches Verbindungsprotokoll für die Interoperabilität von Smarthome-Geräten untereinander. Beteiligung von Livisi an den Projekten „Connected Home over IP“ und "Thread"

    Prio 4: Konzeption und Lieferung von Geräten und Szenarien für einen "smarten Garten"

    Prio 4: Konzeption und Lieferung von Geräten und Szenarien für ein "Smart Office"

    Wir sind bereits fast am Ende des 1. Quartals 2021. Vieles wurde bereits angestoßen. Die Stabilität des Systems und die Performance sind zur Zufriedenheit der Nutzer erheblich verbessert worden. Auch die Kommunikation mit Livisi ist auf einem guten Weg. Man spürt, dass Probleme/Anregungen aufgenommen und das Lösungen bereitgestellt werden. Eigentlich normale und selbstverständliche Dinge.


    Wie sieht es aber mit der Weiterentwicklung des SmartHome Systems aus. Hier sind neue Geräte (Homematic IP, Shelly, neue Zentrale) angekündigt, Die Verfügbarkeit ist aber noch offen und damit steht auch der neue Webshop aus. Die Roadmap ist skizziert, aber noch nicht gestaltet und verlässlich niedergeschrieben.


    Wie in den letzten Jahren möchte ich den Forderungskatalog (also die Erwartung der Nutzer des Systems an Livisi) auch für 2021 fortschreiben.


    Um die Dringlichkeit besser aufzuzeigen würde ich euch bitten, jeden Beitrag - wie 2020 - zu priorisieren. Dafür schlage ich folgende Einteilung vor:


    Prio 1: Schon lange überfällig, muss noch im ersten Quartal 2021, spätestens April 2021 zur Verfügung stehen

    Prio 2: Bereitstellung/Verfügbarkeit im ersten Halbjahr 2021

    Prio 3: Bereitstellung/Verfügbarkeit bis Ende 2021

    Prio 4: Bereitstellung/Verfügbarkeit nach 2021

    Prio 5: Ist noch zu diskutieren.



    Ich habe verzichtet, aus dem Forderungskatalog 2020 alle offenen Punkte zu übertragen und möchte auch hier einen Neubeginn unterstützen.


    Bin nun gespannt auf eure Verbesserungs- bzw. Weiterentwicklungsforderungen.

    Bei meinen Kameras scheint weiterhin der Wurm drin zu sein. Bei den Außenkameras wird nur 1/4 des Bildes dargestellt, der Rest ist weiterhin grau. Die Innenkameras werden erst garnicht angezeigt. Das ist irgendwie wie blöd für meine Alarmszenarien. Wenn ich sie auslöse funktionieren sie zwar, aber keine Bilder werden erstellt. In der Samsung App ist alles okay. Wir brauchen dringend eine neue, stabile Kameraalternative. Seit meiner Anschaffung vor einigen Jahren zicken sie In der Livisi App immer wieder rum. Habe mir alternativ schon Blink Kameras (kabellos) angeschaft und bediene sie auch in Verbindung mit Alexa. Bin bisher sehr zufrieden.

    In einem Beispielvideo konnte man neben mehreren Lampen auch per Tastendruck unterschiedliche Farben schalten (1x rot, zweimal grün usw. ). Ich denke, es gibt noch vielfache Beispiele. Es ist wie mit anderem Hue Zubehör, keine Nutzung in Innogy. Mit Iobroker bin ich z.Z. im Aufbau und werde es später testen.

    Ab heute ist der neue Wandschalter verfügbar. Ich habe mir mal die Beschreibung angesehen und habe Zweifel, ob man dieses Gerät auch in Livisi einbinden kann ?. Die Fernbedienung geht ja auch nicht.