Posts by Ralph

    Ralph, was spricht dagegen die vorhandenen "items" aus dem innogy-Binding parallel mit den neuen "things/channels" aus dem Livisi-Binding zu verlinken?

    Linken von OpenHAB-Items an mehrere Bindings kann merkwürdige Effekte verursachen. Bei Zustandsänderungen kann sich eine Kaskade aufbauen, weil der geänderte Wert ja über zwei verschiedene Wege an wiederum das gleiche Gerät gemeldet und wieder zurückgemeldet wird.


    Es kann sein, dass es keine Probleme macht.....ich empfehle es halt nicht....bin aber auch nicht allwissend....

    ok - die Ping-Angaben verstehe ich jetzt nicht ganz.,

    Sind bei #6 das jetzt 14689 Millisekunden (was 14 Sekunden wären) oder sind es 14,689 ms (was 14 Millisekunden) wären.....


    Wenn es 14 Millisekunden sind, dann ist das (übers WLAN) eigentlich noch in Ordnung. Über Kabel wäre das schlecht....


    Was sagt den die CPU-Last des SHC über die Cloud-App ?

    Der Home-Assistant ist, soweit ich es verstanden habe, eine Livisi-Baustelle. Aber auch da sind wahrscheinlich die Kapazitäten hierfür überschaubar, da eigentlich keiner was davon hat, ob es das gibt oder nicht…

    Normalerweise ist es so:


    - Das Gerät detektiert Rauch (oder glaubt es zumindest)

    - Das Gerät löst dann seine eigene Sirene aus.
    Bei diesem Gerät ist dann smoke=ON, alarm=ON

    - Gleichzeitig informiert das Gerät alle Brüderchen, die darauf ihre Sirene auslösen
    Bei den Geräten ist dann smoke=OFF, alarm=ON

    - Jedes Gerät informiert auch den SHC über seinen Status


    Wenn Du jetzt das Gepiepe loshaben willst, dann schalte über ein LIVISI-Szenario oder über OpenHAB alle alarm-Channels auf OFF....so hast Du das gemacht.


    Mit dem Zurücksetzen des Übertäters würde ich noch ein paar Minuten warten, denn auf den Status des smoke-Channels hast Du selbst nur indirekt Einfluss.


    Du kannst den "Verursacher" zwar zurücksetzen, was vielmehr dazu führt, dass er wieder "scharf" wird, wenn allerdings die Ursache (Rauch, Mücke, usw.) nicht weg ist, dann wird es zu einem neuen Alarm kommen.....was anscheinend bei Dir passiert. Dann geht alles wieder von vorne los.....


    Genauso wie es eine Weile dauert, bis Rauch die Rauchkammer gelangt, dauert es auch eine Weile, bis er da drin wieder verschwindet....

    Also, wenn ich die API von LIVISI richtig verstanden habe, dann hat Rotala recht.


    Jeder Rauchmelder von LIVISI hat in OpenHAB zwei Switch-Channels.

    - Der Channel "Alarmton" bzw. "alarm" schaltet lediglich den Piepser an....

    - Der Channel "Rauchalarm" bzw. "smoke" zeigt den Zustand der Raucherkennung an.


    In der Theorie sollte das also so sein, dass durch die Raucherkennung der Piepser eingeschaltet wird - und zwar bei allen vernetzten Rauchmeldern. Der Channel "Rauchalarm" sollte aber nur bei dem Rauchmelder auf "Ja" gesetzt sein, der tatsächlich Rauch detektiert hat....


    Ob das allerdings in der Praxis auch so ist, oder ob die Rauchalarm-Channels nicht auch an allen Geräten aktiviert werden, habe ich noch ausprobiert.....


    Das käme tatsächlich mal auf einen Versuch an...... ;)

    Systeme wie LOXONE und KNX spielen in einer anderen Liga.

    Wenn Geld keine Rolle spielt, dann ist KNX natürlich immer erste Wahl.

    Wenn jemand allerdings Wert auf Flexibilität liegt und Dinge selber definieren will (ohne dass er jedes Mal einen Elektriker braucht), dann gibt es auch hier Nachteile.


    Im Zeitalter von Thread und anderen Mesh-fähigen Funksystemen sehe ich rein durch das Medium "Funk" heute keine wesentlichen Beinträchtigungen...


    Mit LOXONE ist man aber auch an einen Hersteller gebunden.....

    Wenn Du was ähnliches wie LIVISI haben willst (ähnlicher Aufbau, ähnliche Geräte), dann kannst Du Dir mal Homematic IP anschauen....


    Wenn Du sehr Apple-Lastig bist, dann wäre auch Elgato-Eve interessant. Das ist eine reine HomeKit-Lösung, die auch schon über Geräte verfügt, die den neuen Standard "Thread" können.