Posts by seni

    Die Bilder sind gut. Das sieht so aus, als ob du lediglich die Schalter überbrüc...

    Bedeutet das, dass ich einfach nur zusätzliche Kabel anschließen brauche? Doch so einfach. Das mi dem Rest habe ich noch nicht so ganz verstanden. Kannst du mir das bitte mal aufzeichnen?

    Ihr kennt ja sicherlich noch mein Howto zum Ansteuern eines Lüfters in Abhängigkeit der Luftfeuchtigkeit. Ich möchte dieses Thema nun in einem Raum weiter ausbauen, damit noch flexibler auf die Gegebenheiten reagiert werden kann. Folgendes:

    Der Lüfter hat folgendes Steuermodul:

    Damit ist es möglich, den Lüfter ein-/auszuschalten, die Geschwindigkeit auszuwählen und zwischen Abluft- und Wechselbetrieb zu wechseln. Nun möchte ich dies gern über Innogy steuern, d.h. folgende Anforderungen:

    • wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum > 70%, dann Abluftbetrieb
    • wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum < 70% dann Wechselbetrieb
    • wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum < 50%, dann ausschalten
    • wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum < 60%, dann Geschwindigkeitsstufe 1
    • wenn die Luftfeuchtigkeit im Raum > 60%, dann Geschwindigkeitsstufe 2

    Da ich nun aber kein Elektronik-Ass bin, möchte ich nicht an der Platine herumlöten, um daran nichts kaputt zu machen. Hat jemand eine Idee, wie ich das umsetzen kann?

    Noch ein paar Infos:

    Das Steuermodul ohne Abdeckung:

    Der Schalter von hinten:

    Das Bild sieht noch ganz schön nach Baustelle aus. Ein Problem, über das ich lei...

    Ja, die Wand muss noch vorgerichtet werden. Die Genauigkeit kann man über mehrere Zustände ggf. noch verfeinern, aber dann muss man auch entsprechend viele Regeln hinzufügen, was leider relativ aufwendig ist. So wie es jetzt ist, reicht es mir, auch wenn mir ein direkter Vergleich um einiges besser gefallen würde.

    Hallo Community,

    ich möchte euch gern meine Lüftersteuerung vorstellen, welche ich bei mir eingerichtet habe. Ziel war es, den Keller automatisch zu belüften, wenn es notwendig und sinnvoll ist. Als notwendig erachte ich dabei die Berücksichtigung der Luftfeuchtigkeit im Raum und außen. Schließlich bringt es ja nichts zu Lüften, wenn die Luft außen feuchter ist als drinnen.

    Leider lassen sich in Innogy keine Werte von zwei Geräten direkt vergleichen, was hier in der Community auch schon mal angesprochen wurde. Dies würde mein Szenario sehr viel einfacher und auch genauer machen. Nun stelle ich euch mal meine alternative Umsetzung vor.

    Es wird benötigt

    • Innogy Zwischenstecker
    • Innogy Raumthermostat oder Heizungsthermostat
    • Netatmo Wetterstation mit Außenmodul

    Ggf. kann man auch die Netatmo-Wetterstation (Innenmodul) anstelle des Innogy-Thermostates verwenden. Die steht bei mir aber nicht im Keller...

    Szenario für die Registrierung der Außenluftfeuchtigkeit

    Dies habe ich über Zustände gelöst. Mich interessiert die Luftfeuchtigkeit ab 60 %.

    Je nach aktueller Luftfeuchte werden in dem Szenario die Zustände auf an oder aus gesetzt. Das Szenario hierfür sieht folgendermaßen aus:

    Ich habe bewusst stets auch die Zustände auf ja gesetzt, welche unter der gemessenen Feuchtigkeit liegen, damit die Folgeszenarien wenigstens ein bisschen einfacher werden.

    Nun das eigentliche Szenario für die Steuerung des Lüfters

    Dieses Szenario vergleicht nun die gemessene Luftfeuchtigkeit im Raum mit den gesetzten Zuständen und schaltet damit den Lüfter ein oder aus.

    Fazit

    Aufgrund der fehlenden Möglichkeit Werte mit einander zu vergleichen, besteht das Szenario aus sehr vielen Regeln. Für jedes mögliche definierte Intervall (Zustände) muss es jeweils eine Ein- und eine Ausschaltregel geben. Fllt die Luftfeuchtigkeit im Raum auf unter 61 %, dann wird gar nicht gelüftet.

    Ich hoffe, dass meine Beschreibung jemanden etwas nützt und freue mich auf Anregungen und Verbesserungsvorschläge, sofern es welche gibt :)

    Ich habe von diesem Contest gelesen und möchte daran gern teilnehmen, auch ohne einer SmartHome-Installation. Wie in meiner Bewerbung zum aktuellen Produkttest habe ich bereits eine spezielle Idee. Ich kann diese zwar nicht in Innogy-Sprache beschreiben, hoffe aber, dass es trotzdem akzeptiert wird und Zuspruch findet. Die Innogy-Regeln kann ich dann nachreichen, sollte ich zu den glücklichen Testern gehören.

    Nun zu meinem Anwendungsfall:

    Morgens, wenn man das Haus verlässt, weiß man immer nicht, wie aktuell die Temperatur ist. Deswegen habe ich folgende Lösung parat, welche hoffentlich auch in Innogy realisiert werden kann. So würde man auch im Winter sehen, ob man mit einem vereisten Hof rechnen muss:

    Die Netamo-Außenstation misst die Außentemperatur. Ein Bewegungsmelder wird im Flur nahe der Wohnungstür installiert, ein Tür-Sensor an der Wohnungstür. Eine Hue-Color-Lampe dient als Übertragungsmedium.

    Die Lampe soll in der Farbe der Temperatur leuchten. So sieht man in etwa, wie viel Grad draußen herrschen.

    Regeln:

    • Wenn Bewegung erfasst und Uhrzeit zwischen 6:30 und 7:45 Uhr und wochentags und Temperatur < 0°C dann Lampe an und Farbe tiefblau
    • Wenn Bewegung erfasst und Uhrzeit zwischen 6:30 und 7:45 Uhr und wochentags und Temperatur > 0°C und < 10°C dann Lampe an und Farbe helles blau
    • Wenn Bewegung erfasst und Uhrzeit zwischen 6:30 und 7:45 Uhr und wochentags und Temperatur > 10°C und < 15°C dann Lampe an und Farbe grün
    • Wenn Bewegung erfasst und Uhrzeit zwischen 6:30 und 7:45 Uhr und wochentags und Temperatur > 15°C und < 20°C dann Lampe an und Farbe gelb
    • Wenn Bewegung erfasst und Uhrzeit zwischen 6:30 und 7:45 Uhr und wochentags und Temperatur > 20°C und < 25°C dann Lampe an und Farbe orange
    • Wenn Bewegung erfasst und Uhrzeit zwischen 6:30 und 7:45 Uhr und wochentags und Temperatur > 25°C dann Lampe an und Farbe rot

    Nun noch eine Regel für das Ausschalten der Lampe:

    • Wenn Türsender geöffnet und wieder geschlossen wurde und keine Bewegung mehr erfasst wird und Lampe an ist dann Lampe aus

    Eventuell kann man auch die Lampe zeitgesteuert ausschalten, damit sie nicht ewig leuchtet, wenn man mal nicht zur Haustür raus geht. Also wenn die Lampe eingeschaltet wird, dann nach 10 Minuten wieder ausschalten. Ich weiß nur nicht, ob das geht.