Posts by THellweg

    Hello folks,


    Ralf is right. The Homematic classic smoke detector 1st generation (which looks exactly like the device from Innogy) is working with the BIDCOS protocol and no encryption. Therefore it can be included into an existing Innogy-Setup with an Innogy central unit.


    btw. Homematic IP will not be a solution for Akunnen - if he will stick to his SHC 1.0 - as it will work only for SHC 2.0.


    best regards

    Hallo liebe Community,


    wahrscheinlich bin ich mit meinem "Geräteverschleiss" nicht repräsentativ, denn von meinen knapp unter 100 RWE/Innogy/Livisi-Geräten hatte ich in den vergangenen 36 Monaten nur einen Tür-Fensterkontakt als "irreparabel/defekt" zu verbuchen und dementsprechend zu ersetzen.


    Da ich Anfang des Jahres noch eine große Anzahl von freien Geräten hatte, die ich vorher zu Testzwecken im Einsatz hatte, war es mir ein Leichtes eine kleine Mengen von RST, WDS und WSD2 als Reserve für Ausfälle zurückzubehalten und den Rest hier über die Community zum Verkauf anzubieten. Wenn ich meinen bisherigen Schnitt halten kann, brauche ich also in den kommenden Jahren keinen Gedanken an einen Systemwechsel zu verschwenden, nur weil ein RST defekt wurde. Dank des großen Angebotes an preiswerten Gebrauchtgeräten, könnte sich jeder "Wechselunwillige" ebenso einen kleinen Vorrat an Ersatzgeräten zulegen und fortan ebenso sorglos leben oder bin ich hier einfach zu naiv?


    Wenn ich jedenfalls mehrere Tausend Euronen in das RWE/Innogy/Livisi-System investiert hätte, dann käme mir ein kompletter Systemwechsel, unter den derzeitigen Umständen, einfach gar nicht in den Sinn.


    Was spricht denn eigentlich, bei realistischer und nüchterner Betrachtung, gegen die Devise "abwarten und Tee trinken"? Neu kaufen und viel Geld ausgeben kann ich später immer noch, falls sich alle Versprechungen und Zusagen als leeres Gerede herausstellen sollten. Aber warum sollte ich jetzt schon anfangen mich übermässig zu sorgen und insbesondere mein komplettes teuer gekauftes System zu wechseln?


    Kommentare erwünscht!


    Euer Thomas

    Hallo zusammen,


    zum Thema "Medion Geräte" fällt mir im Zusammenhang mit "einem Statement von Livisi" eigentlich nur folgendes ein:


    Die SH Zentrale 2er Generation war und ist ein Kooperationsprodukt von Medoin und Innogy (Livisi) gewesen. Diese Zentrale sollte es ermöglichen sowohl Geräte von Innogy (Livisi), als auch Geräte von Medion (Aldi) mit einer gemeinsamen Software nutzbar zu machen. (PUNKT!) Mehr nicht (PUNKT!)


    Wie kann man also heutzutage auf die Idee kommen der Firma Livisi vorzuwerfen keine klare Aussage zur Produktstrategie von Medion (Aldi) machen zu können?!?


    Ich habe mich immer schon (auch damals nach der Einführung des SHC 2.0) darüber gewundert, dass ALDI die Medion SmartHome-Geräte niemals aktiv in den ALDI-Märkten, sondern nur im Onlineshop angeboten hat. Anscheinend hatte Medion die Vermarktung dieses Produktes schon damals mit einer niedrigen Priorität eingestuft und von einer aggressiven Vermarktung abgesehen. Die Gründe dafür sind mir nicht bekannt und sicherlich hat Innogy (Livisi) dabei auch keine mitbestimmende Rolle gespielt.

    Solange die Box nach einem Neustart wieder normal funktioniert würde ich hier keinesfalls zu blindem Aktionismus raten. So ein Crash kann immer mal wieder vorkommen und wenn ich z.B. nach jedem unerklärlichen Crash meinen SHC ausgetauscht hätte, dann könnte ich mit den vermeindlich defekten Zentralen ein Billy-Regal vollstellen.

    Hallo Michael,

    wie schon am Telefon gesagt, funktioniert bei mir der Download-Link nicht. Vorstern bekam ich im downloadordner mehrmals eine unvollständige download-datei angezeigt. Heute passiert beim Klicken auf den Download-Link gar nichts mehr,

    Bei Zentralen 1.0, deren Firmware noch aus einer Zeit vor der Migration in die Cloud ist (ich sehe bei BMW eine 1.50er Version), hilft es meistens die Zentrale zurückzusetzen, denn ggf. mit einem Dummykonto neu zu registrieren und danach wieder den ursprünglichen Account mit dem SHC 1.0 zu registrieren.


    Das Update erfolgt dann meisten automatisch nach dem ersten Neustart, nach der Trennung vom produktiven Benutzerkonto. Wenn der SHC dann am Display das Update anzeigt kann man den Schritt mit dem Dummy-Konto auslassen.


    In anderen Fällen wurde das Update erst nach einer Neuregistriierung mit dem Dummy heruntergeladen und installiert.

    Einfach mal probieren und mir ggf. eine PN schicken mit Telefonnummer, dann machen wir das am WE gemeinsam.


    LG, Thomas

    Hallo? Was ist denn das hier? Ein "who is who" etwa?


    Nun denn, ich bin seit dem 25.02.21 nun 56 Jahre jung und gehöre damit wahrscheinlich nicht mehr zur "Hippster-Gang" in diesem "Viertel!"

    Leider hat sich bis heute Abend der Fenstersensor noch immer nicht „erholt“.

    Heißt: in der App ist immer noch dieses Symbol dass die Batterie leer ist. Glaube ich zumindest, dass es das Symbol, ist.

    Liegt hier ein Missverständnis vor?

    Ich habe in der App nämlich noch nie ein Symbol für schwache/leere Batterien gesehen und kenne nur die entsprechende Nachricht bei den "messages&alerts"!

    Hallo Livisi,


    nach der Veröffentlichung der Informationen über das neue USB Support-Tool (https://service.startsmarthome.de/de/usb-clean-up-tool), lechzen viele nach weiteren Informationen dazu. Leider ist der im Infotext angekündigte "download link unten auf der Seite" derzeit wohl noch nicht eingefügt. Dazu bitte eine kurzes Status-Update für die Community! Danke!


    Viele Grüße,

    Thomas