Posts by LIVISI

    "mehrere Instanzen pro Host": Wo kommt denn da ein Limit her? Warum geht das nicht?

    Also von unserer Seite gibt es dort keine Einschränkungen. Unter OpenHab und Home Assistant lassen sich mehrere SHCs (auch verschiedene Gen.) mit einer Instanz von OH/HA verbinden.

    hat das was damit zu tun das der Adapter aktuell auch eine Meldung hat wegen "gleichem Subnetz"? Wird da irgendwas geprüft in der SHC? Oder woher genau kommen hier Limitierungen?

    Hier können wir nur vermuten, dass dies eventuell mit der Art und Weise zu tun hat, wie unser früherer Dienst "Mobiler Zugriff" umgesetzt war: Solange der SHC im gleichen Subnetz war wie der Client, galt dies als lokaler Zugriff und der Dienst wurde nicht benötigt - ich vermute mal, dass der damalige Entwickler des Adapters deshalb irgendwelche Prüfungen eingebaut hat.

    Aber da können dir vermutlich die ioBroker User besser weiterhelfen...

    Oder muss der User ggf nochmal Firmware schauen bzw updaten? Weil as said ... wenns bei einem user tut sollte es ja bei allen tun :)

    Ja, da sollten die Anwender definitiv drauf achten: SHC Classic 1.914-3.1.1056.0 und SHC 2.0 8.16/8.17 1.2.41.456.

    Vor allem ist es wichtig immer genau zu schauen, auf welcher Generation die Fehler auftreten: SHC Classic oder SHC 2.0

    Ok, also wir sind jetzt im Github einen Schritt weiter. Nach Änderung des Ports geht es bei einem User, ein anderer enthält bei der Authentifizierung einen 403 Fehler ...

    Da wird scheinbar eine Ressource angefordert, die dem SHC nicht bekannt ist? Der OAuth ist auch als C#-Beispiel hier beschrieben: Einstieg in die lokale API mit C# - Beispiele - LIVISI Community

    Ich kenne nicht den Stand von ioBroker, aber OAuth wurde gerade beim klassischen SHC irgendwann im Mai geändert um dem Standard zu entsprechen...

    Wir die Livisi App dann nach Cloud Abschaltung auch lokal weiter funktionieren oder ist die dann komplett weg? Ist ja die Frage welchen Funktionsumfang ggf ein Adapter haben müsste, wo ich nicht weiss was da fehlen würde.

    Es gibt zwei verschiedene Termine:

    • Für 2023 planen wir die Cloud-APIs für ioBroker und OpenHab abzuschalten. Beide Systeme können wir Home Assistant vollständig lokal verbunden werden und verursachen auf der Cloud API eine immense Last.
      Von dieser Abschaltung sind nur ioBroker und OpenHab betroffen - die LIVISI App kann nach wie vor über die Cloud genutzt werden.
    • Im März 2024 werden wir alle SmartHome Dienste abschalten. Dann kann LIVISI SmartHome nur noch über das lokale SmartHome genutzt werden.

    Im Grunde genommen sollte der ioBroker Adapter einfach nur vollständig lokal laufen und gar keine Onlineverbindung mehr nutzen.

    Ja hat er jetzt. Ich hatte bereits gestern auch eine E-Mail gesendet.

    An welche Adresse hast Du eine E-Mail gesendet?

    Ich werde versuchen nochmal die angegebenen Posts zu lesen ( LIVISI brauche ich da noch eine Freischaltung?), aber jegliche Details die mir Zeit sparen wären super. Ich versuche gern hier zu einem Funktionierenden Adapter zu verhelfen, mus es nutr Zeitlich neben den anderen 200 Adaptern und Themen die ich betreue und dem Strategischen matter Thema irgendwie reinquetschen. Also jegliche Info die ich nicht selbst suchen muss hilft :)

    Wir haben Dich den entsprechenden Benutzergruppen hinzugefügt. Es ist toll, dass Du dich dieses Themas annimmst. Falls Du Hardware zum Testen benötigst, lass es uns bitte wissen.

    Leise, ganz leise Kritik

    Checkt das bei Livisi keiner wenn eine Abteilung 4 Wochen stark verzögert/nichts ausliefert und sich nicht beim Kunden zurückmeldet?

    Die Kritik nehmen wir an - normalerweise wird bei uns die Hand gehoben, wenn eine Abteilung Probleme hat und Hilfe benötigt... Aber speziell im Zusammenspiel mit anderen Abteilungen und den Dienstleistern müssen wir uns da noch etwas optimieren.

    Hier mal der Link zum Github-issue in dem die dortige Problematik behandelt wird, falls es so schneller geht

    Nur eine Vermutung: Wie im Entwicklerforum beschrieben, verwendet die klassische SHC einen anderen Port als die SHC 2.0 - vielleicht liegt da ja das Problem?


    Endpunkt Klassik 2. Generation
    API http://IP_address_of_the_SHC:8080/
    Events ws://IP_address_of_the_SHC:8080/events?token=... ws://IP_address_of_the_SHC:9090/events?token=...
    Auth http://IP_address_of_the_SHC:8080/auth/
    Data http://IP_address_of_the_SHC:8080/data/
    Resources http://IP_address_of_the_SHC:80/resources/


    Unter anderem aus diesem Grund wäre es wirklich wichtig, wenn der/die Entwickler*innen sich bei uns melden - anders können wir nicht unterstützen.

    auf GitHub nimmt sich apollon77 der Problematik mit dem SHC V1 an

    Hallo winni. Kannst Du apollon77 bitte mal fragen, ob er bereits in der Community einen Account hat? Wir hätten gerne Kontakt zu den Entwicklern der Adapter, Bindings und Integrationen.


    Es wäre auch essentiell wichtig for die ioBroker Anwender, wenn der Adapter komplett ohne Cloud klarkommt - die Schnittstelle für ioBroker und OpenHab wird Anfang 2023 abgeschaltet.

    Hallo,


    es tut uns leid, dass es offensichtlich Probleme mit deiner Austauschzentrale gibt.


    Wir kämpfen an verschiedenen Stellen leider mit hohen Ausfallzahlen bei den Kolleg*innen und es kann sein, dass hiervon leider auch die Gewährleistungsabteilung und der Dienstleister für den Versand der Ware betroffen ist.


    Ab Montag können wir Dir hoffentlich mehr Informationen geben.


    Liebe Grüße,


    Dein LIVISI Team

    Wann kommt denn das HA Integration Team ? Es wäre ja sinnvoll, die Verknüpfung zumindest für die wichtigsten Geräte in HA schnellstmöglich voranzutreiben.

    Nun ja, da wir hier von Freiwilligen sprechen, wird es wohl eine Weile dauern bis wir mal 2-3 Leute gefunden haben.🤷🏼‍♂️

    Und ist durchaus bewusst, dass eine Integration erst so richtig sinnvoll ist, wenn alle Geräte unterstützt werden. Im Laufe des kommenden Jahres soll die Integration vervollständigt werden.


    Falls Ihr jemanden kennt der darauf Lust haben könnte: Lust auf Mitarbeit an der Home Assistant Integration? - Ankündigungen - LIVISI Community

    Du kennst dich mit Home Assistant aus, verstehst Python und möchtest dein Wissen zum Vorteil anderer Nutzer einsetzen?


    Mittelfristig müssen wir die Entwicklung der Integration an die Community abgeben und daher möchten wir so früh wie möglich ein Team von Freiwilligen aufbauen, welches die Integration in Zukunft betreuen kann.


    Unterstütze uns jetzt und hilf uns damit wir mit mehr Geräten früher und schneller live gehen können!


    Über den folgenden Link kannst Du dein Interesse bekunden. Erzähl bitte auch etwas über Dich und nenne uns auch Deinen GitHub-Accountnamen und Deine Beweggründe für Dein Engagement: TEIL DES HA INTEGRATION TEAMS WERDEN...


    Als Mitglied des HA Integration Teams hast Du Zugang zum Entwicklerforum und dem entsprechenden HA-Integration-Unterforum. Darüber hinaus wirst Du von unserem HA-Experten eine Einführung zur Entwicklung der Integration bekommen und hast direkte Ansprechpartner für Fragen rund um unsere lokale API.


    Liebe Grüße,


    Euer LIVISI Team

    Und wisst ihr schon, wann sie kommt ?

    Nein, siehe unten...

    Kann eher man mit monatlichen Releases wie bei HA rechnen oder wovon wird es abhängen?

    Die oben erwähnten Geräte schon vorbereitet, könnten also theoretisch alle auf einmal kommen. Der Zeitpunkt hängt ein wenig davon ab, wer bei HA das Review macht und wie lange dies dauert.


    Aktuell wird der Request für die Raumsteuerung der Heizung (VRCC, RST1+2, FSC8, WRT) fertiggestellt und wir hoffen, dass dies dann im 2023.01 Release drin ist.


    Solange wir die Integration alleine entwickeln und noch kein HA Integration Team existiert, werden wir häufig zwischen HA und unserem lokalen SmartHome priorisieren müssen - dabei wird sehr wahrscheinlich das lokale SH eine höhere Priorität bekommen.

    Eine Frage an die Livisi Entwickler. Ist das Protokoll / der Chip / der Quellcode der Thermostate zugänglich.

    Mal gesponnen: Die Zentrale hat einen Funktstandard (MHZ) mit der diese mit den Teilnehmern kommuniziert. Wenn wir es schaffen, ein "eigene Basis" auf die Beine zu stellen und die Komponenten darüber abzusprechen, sind viele Probleme gelöst. Klar - weiter weg etc. aber damit wäre für die "Bastler", was anderes wird es in der Zukunft ja nicht sein, eine lokale Version ggf. möglich.

    Nein, das Protokoll CoSIP/BidCos und die Firmware für den Chipsatz kann leider nicht offengelegt werden.


    Wir bieten eine lokale Schnittstelle an die von Drittsystemen uneingeschränkt genutzt werden kann.

    Das ist sehr schade - wir hoffen, dass ioBroker zumindest mit der Zentrale 2.0 auch ohne Cloud einzurichten und zu verwenden ist.

    Wie angekündigt werden wir ab Ende des Jahres die Cloudschnittstelle für ioBroker und OpenHab stilllegen und es wäre Schade, wenn die ioBroker Anwender dann ihr System nicht mehr verwenden können.