Posts by LIVISI

    Wir haben eure Fragen/Probleme in ein eigenes Thema im Bereich "ioBroker" verschoben, da dies ein aktuelles Problem mit dem ioBroker-Adapter zu sein scheint.

    Bitte adressiert dies an die ioBroker User und vor allem auch in den richtigen Kanälen für die ioBroker Entwickler (Github oder was dort immer auch verwendt wird?).

    Wieso schreibt ihr „Rollladensteuerung RST2“ ? Die Rolladensteuerung hat doch die Bezeichnung ISR2. Soweit ich weiß, ist RST2 die sogenannte Raumsteuerung, also die Thermostate.

    Was kommt denn nun als nächstes ? Ich persönlich würde mich über die Rollladensteuerung (also ISR2) sehr, sehr freuen !!!

    Wir hatten schon gehofft, dass niemandem unser Tippfehler im Newsletter und in diesem Beitrag aufgefallen ist... leider ist dem nicht so ;)

    Wir sprechen natürlich von der Rollladensteuerung ISR2...


    Der RST2 wird, wie auch im Beitrag erwähnt, gemeinsam mit der Raumsteuerung VRCC integriert.

    Ihr schreibt sehr kryptisch... oder sagen wir mal: für Techies.

    Das bin ich nicht.

    Danke für den Hinweis - wir versuchen stets auch für nicht-technische Benutzer*innen verständlich zu schreiben, aber es gelingt uns leider nicht immer.

    Nehmen wir mal einen normalen Menschen, der in Deutschland lebt.

    Der liest sich eure Seiten durch, wo ihr von lokalen Apps, Web-Apps und so weiter sprecht.

    Was genau meint ihr damit?

    Auf Das lokale SmartHome beschreiben wir das wie folgt:

    • "eine WEB-BASIERTE UI, die lokal auf der Zentrale gehostet wird: Lokale App"
    • "LIVISI App (die App für Mobilgeräte und unsere Web-App unter HOME.LIVISI.DE)"

    Auf Wie benutze ich es? führen wir zur Lokalen App weiter aus: "Die lokale Web-App ist eine "Kopie" der aktuellen Web-App (HOME.LIVISI.DE), die auf der Zentrale gehostet wird."


    Anscheinend ist dies nicht ausreichend klar beschrieben. Würde Dir die folgende Beschreibung helfen?

    • LIVISI App: Dies ist die allgemeine App mit welcher Du Dein LIVISI SmartHome steuern kannst. Sie verbindet sich mit Deiner Zentrale über unsere Cloud und ermöglicht Dir damit von überall (wo Du Zugang zum Internet hast) Zugriff auf dein SmartHome.
      Es gibt sie sowohl als App für Mobilgeräte (Android, iOS), als auch als Web-App (läuft im Internetbrowser) unter HOME.LIVISI.DE.
    • Lokale App: Dies ist eine "Kopie" der aktuellen Web-App (HOME.LIVISI.DE), die auf der Zentrale gehostet wird und in einem Internetbrowser ausgeführt werden kann.
    • Web-App (allgemein): Eine Anwendung die in einem Internetbrowser ausgeführt wird.

    Hallo Zusammen,


    was bisher nur als Gerücht die Runde machte, wird nun offiziell: LIVISI SmartHome kann mit Home Assistant genutzt werden!


    Mitte August haben wir den ersten offiziellen Pull-Request geöffnet um unsere Integration für Home Assistant einen Teil der offiziellen Distribution werden zu lassen. Seit dem 7. Dezember 2022 ist es mit dem Release 2022.12.0 nun soweit - LIVISI SmartHome kann mit Home Assistant verwendet werden.

    Was ist Home Assistant?

    Home Assistant ist ein Open Source SmartHome System für die Heimautomatisierung, welches seit 2013 von sehr motivierten und engagierten Entwicklern entwickelt wird. Das Hauptaugenmerk dieses System liegt auf der lokalen Steuerung und Privatsphäre.

    Gemeinsam mit OpenHab und ioBroker ist Home Assistant eins der beliebtesten quelloffenen SmartHome Systeme.

    Da es aufgrund seiner Einsteigerfreundlichkeit sehr beliebt ist, haben wir uns entschlossen dies aktiv auch mit unserem lokalen SmartHome zu unterstützen.

    Wie installiere ich es?

    Um LIVISI SmartHome gemeinsam mit Home Assistant nutzen zu können, musst Du ein neues System einrichten, auf welchem Home Assistant laufen kann.

    Da es hierfür viele Möglichkeiten gibt, vom Raspberry PI über NAS Laufwerke bis hin zu Containerlösungen, wäre die offizielle Seite HA > Getting Started > Installation der richtige Einstiegspunkt um sich schlau zu machen.


    Nach der Installation und Einrichtung werden Dir verschiedene "Integrationen" angeboten, die von Home Assistant bereits in deinem Netzwerk gefunden wurden. LIVISI SmartHome wird nicht immer automatisch erkannt, so dass Du ggf. die Integration "LIVISI SmartHome" suchen und selbst installieren musst. Details findest Du auf unserer Seite Einrichtung von Home Assistant und LIVISI SmartHome.

    Wo bekomme ich Hilfe?

    Erster Anlaufpunkt für alle Fragen rund um Home Assistant ist natürlich die allgemeine Homepage von Home Assistant (www.home-assistant.io) und die HA Community (community.home-assistant.io).

    Wenn es dahingegen um die Integration von LIVISI SmartHome in Home Assistant geht, findest Du in unserer LIVISI Community im dedizierten Home Assistant-Forum eine Anlaufstelle.

    Kann ich helfen?

    Du kennst dich mit Home Assistant aus, verstehst Python und möchtest dein Wissen zum Vorteil anderer Nutzer einsetzen?


    Mittelfristig müssen wir die Entwicklung der Integration an die Community abgeben und möchten dafür so früh wie möglich ein Team von Freiwilligen aufbauen. Unterstütze uns jetzt und hilf uns mit mehr Geräten früher und schneller live zu gehen.


    Über den folgenden Link kannst Du dein Interesse bekunden und uns etwas über sich, Deinen GitHub-Accountnamen und Deine Beweggründe für Dein Engagement mitteilen: Teil des HA Integration Teams werden...

    Wie geht es weiter?

    Die erste Version der LIVISI-Integration unterstützt, den Empfehlungen von HA folgend, nur ein Gerät: den Zwischenstecker PSS.

    Weitere Geräte werden von uns nun nach und nach hinzugefügt, wobei wir versuchen die Reihenfolge auf die Dringlichkeit abzustimmen.


    Als nächste Geräte sind beispielsweise

    • die Heizungssteuerung in Form der Raumsteuerung1 (VRCC),
    • die Rollladensteuerung (ISR2) und
    • der Tür-/Fensterkontakt (WDS)

    schon vorbereitet und warten nur noch auf den "Merge" in HA. Diese Geräte sind gerade in der kalten Jahreszeit wichtig und wurden daher in der Roadmap bevorzugt.


    1 Die Raumsteuerung fasst alle Heizungsgeräte eines Raumes zusammen. Mit dem VRCC werden unter anderem automatisch auch die Heizkörperthermostate (RST, RST2), das Raumthermostat (WRT) und die Fußbodenheizungssteuerung (FSC8) unterstützt.

    Da hier, aber auch bei Facebook, die Frage nach den unterstützten innogy/RWE Geräten im ersten Release der LIVISI Integration (ab HA 2022.12) diskutiert wurde, würden wir hier gerne etwas Klarheit schaffen:


    Die erste Version der LIVISI-Integration unterstützt, den Empfehlungen von HA folgend, nur ein Gerät: wir haben uns im Juli/August wegen der Einfachheit des Geräts für den Zwischenstecker PSS entschieden.


    Weitere Geräte werden von uns nun nach und nach hinzugefügt, wobei wir versuchen die Reihenfolge auf die Dringlichkeit abzustimmen. Als nächste Geräte sind beispielsweise

    • die Heizungssteuerung in Form der Raumsteuerung (VRCC). Dies beinhaltet u.a. das Raumthermostat (WRT), die Heizkörperthermostate (RST, RST2) und die Fußbodenheizungssteuerung (FSC8))
    • die Rollladensteuerung (ISR2) und
    • der Tür-/Fensterkontakt (WDS)

    schon vorbereitet. Wir arbeiten aktuell noch ein paar Verbesserungsvorschläge der HA Reviewern ab und dann können diese Geräte mit einzelnen Pull Requests der Integration hinzugefügt werden.

    Hintergrundinformationen

    Für diejenigen, die sich fragen, warum wir nicht einfach alle Geräte auf einen Schlag der Integration hinzufügen, möchten wir einmal kurz die empfohlene Vorgehensweise von HA für Integrationen erklären:

    • Jede neue Entwicklung wird zuerst in einem eignen Branch (einer Kopie von HA) fertig entwickelt.
    • Nach Abschluss der Entwicklung beantragt man mit einem Pull Request den Merge, d.h. das zurückkopieren des geänderten Codes in den Hauptzweig von HA.
    • Jeder Pull Request wird von Entwicklern des HA-Teams gesichtet, beurteilt und es werden ggf. Verbesserungen empfohlen oder sogar gefordert (Review).
    • Damit dieses Review vom HA-Team für dieses vereinfacht wird, empfiehlt HA möglichst kleine, gezielte Änderungen pro Pull Request - dadurch ergibt sich u.a. auch die Empfehlung nicht mehr als ein Gerät per Pull Request neu hinzuzufügen.
    • Erst wenn der Reviewer des HA-Teams mit dem Code einverstanden ist und dieser auch alle Anforderungen von HA erfüllt, wird die Änderung akzeptiert und der Merge durchgeführt - dies soll eine hohe Qualität und Stabilität der Integrationen sicherstellen.
    • Erst wenn der Pull Request akzeptiert wurde und damit merged ist, ist die Änderung Bestandteil des nächsten Release von HA.

    Wir hoffen, wir konnten hiermit die dringendsten Fragen zur LIVISI Integration für Home Assistant beantworten.


    Liebe Grüße,


    Euer LIVISI Team

    Wie äußern sich diese "Kollisionen" ?

    Woran kann man erkennen, wenn die Zentrale überlastet ist?

    An der CPU-Last kaum oder ?....die dümpelt bei meinen 125 Geräten immer zwischen 1% und 2% herum....

    Nein, an der CPU Last sieht man das nicht. Da du OH nutzt, laufen bei dir vermutlich die meisten Logiken in OpenHab und nicht auf der Zentrale, richtig? Das würde jedenfalls erklären, warum die CPU Auslastung so moderat ist.

    Die Kollisionen machen sich maximal dadurch bemerkbar, dass Geräte evtl häufiger als nicht erreichbar gekennzeichnet sind, obwohl sie eigentlich gut funktionieren.

    Die Info aus dem älteren Thread ist nach wie vor korrekt. Die Onlinehilfe, die offizielle Dokumentation, weist allerdings aus gutem Grund auch darauf hin, dass mehr als 80 Geräte zu Problemen führen können (nicht müssen).


    Je mehr Geräte eingebunden sind, die regelmäßig kommunizieren, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit von Kollisionen.


    Es ist möglich, mehr Geräte mit einem SHC 2.0 zu betreiben, aber wir können keine absolute Zahl nennen, ab der die Zentrale überlastet wird.

    Ein stabiler Betrieb mit 150 Geräte war im Tests durchaus möglich.


    Wenn du bspw. sehr viele WDS eingebunden hast, die eben nur bei eher seltener vorkommenden Änderungen kommunizieren, dann ist diese Anzahl i.d.R. kein Problem. Bei sehr vielen WMD kann das schon wieder anders aussehen, vor allem wenn diese an stark dynamischen Standorten montiert sind.


    Auch die Anzahl und Ausführungshäufigkeit der Szenarien hat natürlich einen signifikanten Einfluss auf die Stabilität der Zentrale.


    Wir hoffen, das hilft Dir weiter.


    Viele Grüße,


    Dein LIVISI Team

    Der Support regiert nicht mehr. Anscheinend wissen sie nicht mehr weiter. Wenn jemand aus dem Support hier mitliest, das ist die Ticket Nummer: SHFTS-62430. Ein Log auf einen USB Stick, den der Support haben wollte, wird nicht erstellt. Habe bis zum 48 Stunden gewartet und es mehrmals probiert.

    Hallo Andreas Wilker


    scheinbar haben wir leider versäumt Dir den aktuellen Status des Tickets mitzuteilen - dafür entschuldigen wir uns.

    Nachdem Du am 21. November die fehlgeschlagenen Versuche gemeldet hast eine Logdatei zu erstellen, wurde Dein Ticket an den 2nd-Level Support weitergeleitet, wo seitdem untersucht wird, was da schiefgelaufen ist.


    Spätestens am Montag solltest Du aber etwas vom Support hören/lesen.


    Viele Grüße,


    Dein LIVISI Team

    Vielen Dank für diese sehr interessante Idee Michael. Wir schauen und das mal in Ruhe an und entscheiden dann, ob wir das umsetzen wollen und können.

    Ich möchte aber auch nicht zu viel Hoffnung machen, da unser Entwicklungsschwerpunkt eindeutig im lokalen SmartHome und dessen langfristen Stabilität liegt.

    Also: SHC Registrierung auch ohne Livisi? Sind "offene" Hardwaresysteme geplant oder denkbar? "Im Prinzip" müsste man doch auch anders an die SH Geräte kommen, wenn man die Schnittstelle offen legen würde.

    SHC Registrierung auch ohne Livisi?


    Registrierung = Verbindung deines LIVISI-Kontos mit der Zentrale unter Einbeziehung der LIVISI-Cloud. Die Antwort lautet also klar: Nein - ohne LIVISI ist dies nicht möglich.


    Sind "offene" Hardwaresysteme geplant oder denkbar?


    Falls sich die Frage auf die innogy/RWE Geräte bezieht: Nein. Die Gründe hierfür sind vielfältig (technisch + rechtlich) und wir werden diese nicht öffentlich diskutieren.

    ist es wirklich so, dass der VRCC den RST/FSC eine "Solltemperatur" schickt und diese dann auf seinen "Istwert" sich selber Stellgrößen errechnen? Oder schickt er evtl. Einen Stellgrad als Sollwert? Das wäre nämlich echt interessant

    Solange nur CoSIP Geräte involviert sind (also kein BT RST) regeln das der Master-WRT mit den RST über die direkte Kommunikation. Da ist der VRCC gar nicht aktiv beteiligt.

    Die RST bekommen also Befehle zum Öffnen der Ventile bis am WRT die Zieltemp. erreicht ist - dann schließen die RST.

    Letzte Woche haben wir folgenden Newsletter versendet, der sich vor allem an die OpenHab User und ioBroker User von LIVISI SmartHome richtete. Der Vollständigkeit halber posten wir ihn auch hier nochmal:


    Seit dem 26. September 2022 steht das lokale SmartHome nun für alle Zentralen zur Verfügung und sowohl ioBroker (WWW.IOBROKER.NET), als auch OpenHab (WWW.OPENHAB.ORG) lassen sich lokal mit der Zentrale verbinden.

    Die lokale Verbindung bringt mit ioBroker/OpenHab vor allem den Vorteil, dass nicht nur die Verbindung schneller läuft, sondern diese i.d.R. auch im Fall von Verbindungsproblemen mit dem Internet bestehen1 bleibt.


    Der nächste Schritt ist nun, dass alle Anwender von ioBroker und OpenHab auf die lokale Verbindung umsteigen.

    Im Fall von OpenHab ist hierzu der Umstieg vom derzeitigen "innogy SmartHome Binding" auf das neue "LIVISI SmartHome Binding" notwendig.

    Bei ioBroker ist unseres Wissens nach der aktuelle Adapter fähig beide Verbindungen zu bedienen.


    Bitte stellt eure jeweiigen Systeme sobald wie möglich auf die lokale Schnittstelle des lokalen SH um. Ab Ende des Jahres werden dann die bisherigen Cloudverbindungen beider Systeme nicht mehr offiziell unterstützt.


    Uns ist bewusst, dass einige Anwender dafür ihr ioBroker/OpenHab erstmal auf die aktuelle Version aktualisieren müssen und dies teils mit einigem Aufwand verbunden ist, aber ein zeitnaher Umstieg ist nur vorteilhaft.


    Wir möchten diesen Newsletter auch nutzen, um an dieser Stelle den freiwilligen Entwicklern der neuen und auch der vorherigen Bindings/Adapter unseren Dank auszusprechen und ihnen Respekt zu zollen - ihr seid zusammen mit den Anwendern Teil des Erfolgs der Opensource-Systeme.


    Viele Grüße,


    Dein LIVISI-Team


    1 Es gibt derzeit noch vereinzelte Ausnahmen